Frage von orpheal, 25

kann mir jemand die definition vom dispositivem recht einfach erklären?

Dispositives Recht erklären

Antwort
von MagicalMonday, 17

Das sind Rechte, die dann gelten, wenn sich nicht vertraglich auf etwas anderes geeinigt wird. z.B. wenn du mir Geld schuldest und es mir nicht zurückzahlen kannst, dann gibt es dazu zwar klare, rechtliche Regelungen, aber wir können uns auch zusammensetzen, und selbst eine Lösung finden, die für uns beide angenehm ist.

Rechte, bei denen so etwas nicht möglich ist, nennt man unabdingbar.

Kommentar von orpheal ,

danke vieeelmals!

Antwort
von Compag1534, 16

 gesetzliche Regelungen, von denen im Einzelfall durch Vertrag (in den Grenzen, die durch die guten Sitten gezogen sind) abgewichen werden kann. So können z. B. die Parteien eines privaten Kaufvertrages abweichend von den gesetzlichen Gewährleistungsrechten in § 437 BGB einen Haftungsausschluss für Mängel der Kaufsache vereinbaren. Andererseits können die Rechte eines Käufers aber auch gegenüber den BGB-Regelungen verstärkt werden, z. B. durch eine Verlängerung der Verjährungsfrist oder durch Einräumung einer Garantie. Gegensatz: zwingendes Recht (lateinisch Ius cogens).

Quelle: http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/recht-a-z/22028/dispositives-recht

Kommentar von Compag1534 ,

Im Prinzip einfach das Gegenteil vom zwingendem Recht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten