Frage von SarahM97, 79

Kann mir jemand die Blendenformel erklären?

Hallo zusammen,

Also ich habe folgenden Text gefunden :

Die Blende: Blendenzahlen berechnen Blendenzahlen kann ich berechnen: n Stufen sind der Faktor 2 hoch n/2: Jede ganze Stufe ist eine Blendenzahl mal oder durch 2½ = √2 (n = 1 → 2½ ≈ 1,41). Beispiel: Blende 2 * 1,41 ≈ Blende 2,8. Blende 2,8 ist eine Stufe kleiner als 2. Jede halbe Stufe ist eine Blendenzahl mal oder durch 2¼ (n = 1/2 → 2¼ ≈ 1,19). Beispiel: 8 * 1,19 ≈ Blende 9,5. Blende 9,5 ist eine halbe Stufe kleiner als Blende 8. Jede drittel Stufe ist eine Blendenzahl mal oder durch 21/6 (n = 1/3 → 21/6 ≈ 1,12). Beispiel: 11 * 1,12 ≈ Blende 12,3. Blende 12,3 ist eine drittel Stufe kleiner als 11.

Und vor längerer Zeit hab ich halt die Formel gefunden

1 : Wurzel aus 2 = 1 : 1,4

Mir wurde erklärt das die 2 daherkommt weil 2 Flächen verglichen werden.

Aber ich muss ehrlich sagen, ich rall es nicht... Ich versteh nicht wie man von da aus auf die anderen Werte kommt. Ich bin ein Mathedepp.

Könnte mir das jemand für Dummies erklären?

Wie genau wird die Formel hergeleitet?

Wie kommt man auf die anderen Werte?

Hoffe mir kann jemand helfen.

Vielen Dank im voraus :) Liebe Grüße

Antwort
von Jo3591, 57

Jede Blendenstufe läßt doppelt bzw. halb soviel Licht durch wie die vorige. Maßgebend dafür ist die Fläche der runden Öffnung. F = D²/4 x Pi. Wenn Du auf die doppelte Fläche kommen willst, mußt Du statt D (Wurzel aus 2) x D einsetzen. 2 x Wurzel 2 = 2,828427... also ungefähr 2,8. Und die Formel für die Blendenzahl lautet: k = f/d. f = Brennweite, D = Durchmesser der blende. Und weil D im Nenner steht, hast Du mit 2,8 = 1,4142 x D nur noch die halbe Lichtmenge von D = 2.

Antwort
von BurkeUndCo, 24

Die Blenden sind sso angeordnet, dass jede Stufe einer Verdoppelung der Fläche entspricht.

Und da für die Angabe der Blende nicht die Fläche, sondern der Durchmesser verwendet wird, ist die Abstufung jeweils Wurzel(2).

Und die Werte werden mit kleinerem Loch größer, weil der Blenddenwert auf die Brennweite bezogen ist.

Blendenwert = Brennweite / Durchmesser (der Blendenöffnung)

Antwort
von Skinman, 39

Du musst dir mal als erstes das Grundproblem klar machen, das man mit den Blendenzahlen überhaupt löst.

http://fotolehrgang.de/3_4.htm

(Vielleicht besser noch vorher das Objektiv-Kapitel durcharbeiten).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community