Frage von DiedreiFrage, 28

Kann mir jemand den Unterschied zwischen Sozialhilfe und Arbeitslosengeld erklären?

Antwort
von Wolle1305, 23

Sozialgeld ist im Wesentlichen das selbe wie Alg II. Sozialgeld erhalten
alle Personen, die mit einem/r Alg-II-Bezieher/in in einer sogen.
Bedarfsgemeinschaft zusammen leben. Bedarfsgemeinschaften: das sind in
der Regel Familien und eingetragene Partnerschaften. Wohngemeinschaften
gehören nicht dazu. Rechtsgrundlage für das Sozialgeld ist hauptsächlich
das SGB II (Sozialgesetzbuch - Zweites Buch).
Sozialhilfe erhalten in der Regel nur (noch) Personen im Alter bis 65 Jahre, die weniger als drei Stunden täglich arbeiten können.
Personen, die 65 Jahre und älter sind erhalten eine Grundsicherung im Alter.

http://www.sozialhilfe24.de/grundsicherung/abgrenzung-hartz-4.html


Antwort
von BlackWoodruff, 14

Es gibt Arbeitslosengeld I (SGB III) = Versicherungsleistung,  zu beantragen bei der Agentur für Arbeit. Dann gibt es Arbeitslosengeld II (SGB II), das beim Jobcenter beantragt werden kann und zur finanziellen Absicherung da ist, falls ALG I ausläuft oder kein Anspruch besteht.

Sozialhilfe (SGB XII) kann z. B. von Personen beantragt werden, die nicht (mehr) erwerbsfähig sind, z. B. im Alter von Rentnern, die von der Rente nicht leben können.

Antwort
von Kiwisunshine, 24

Hallo, Ich kann dir da weiterhelfen da ich diese Woche Donnerstag meine GFS ( Referat) im Fach EWG hab und als Thema Deutschland als Sozialstaat!

Also es ist so Sozialhilfe und Arbeitslosengeld kannst du beantragen,beim Staat. Sozilhilfe bekommst du wenn du deine -Familie oder dich selber nicht über Wasser halten kannst das heißt  kein Geld für die Nahrung, und Kleidung hast.

 Arbeitslosengeld nur wenn du keine Arbeit hast. Hoffe ich konnte dir helfen LG

PS: ist fast das gleiche und hört sich gleich an aber ist trotzdem etwas anderes

Antwort
von BlauerSitzsack, 23

Die Sozialhilfe soll dem Bedürftigen materielle Vorrausstetzungen geben, damit sein Leben lebenswert wird.

Arbeitslosengeld erklärt sich von selbst.

Antwort
von DieAntwort23, 28

Der Arbeitslose hat im gegensatz zum Sozialhelfer einen entscheidend höheren Alkoholgehalt im Blut. Das ist aber auch schon alles

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten