Kann mir jemand den Reichstag Luthers erklären(möglichst kurz und knapp mit allen wichtigen Informationen):)) Danke vorab?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Reichtag von Worms bei dem Luther seinen Thesen abschwören sollte ?

Also Luther wurde von der Kirche dazu gezwungen alles was er gesagt hat zu wiederrufen - unter anderem seine Thesen die er in Wittenberg an das Tor der Kirche genagelt hat - die berühmten 95 Thesen.  

Zu der damaligen Zeit hatte die Kirche extrem fragwürdige Methoden vor allem in der Hinsicht Geld aus dem einfachen Volke zu verdienen - der Ablassbrief vor allem.

Das war Luther mehr als zuwieder.

Nun wie dem auch sei Luther sollte vor mehreren Abgeordneten der Kirche und des Kurfürsten- Reichsfüsten- und Städterats und dem Kaiser Karl V eben seine Ansichten als Irrtum eingestehen und sich sozusagen öffentlich entschuldigen - im grunde eine Art Gerichtsverfahren. 

Luther weigerte sich allerdings was das Wormser Edikt zu folge hatte wonach Luther sozusagen für Vogelfrei erklärt wurde (Reichsacht) und entrechtet wurde. 

So ich hoffe das ist im großen und ganzen was du wolltest und auch korrekt.

Ist schon eine Weile her aber ich war früher extrem Geschichtsinteressiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?