Frage von maxlllll, 31

Kann mir jemand den Linux Befehl -more erklären Danke?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von W00dp3ckr, 26

More ist ein Programm, das liest einen Textfile stückweise und zeigt immer einen Bildschirm voll Text an. Durch Betätigung einer Taste kann man sich das nächste Stück text anzeigen lassen.

Interessant wird das zusammen mit dem Piping-Mechanismus. Z.B.

ls

gibt Dir eine Liste der Dateien im aktuellen Verzeichnis. Die ist eventuell sehr lang.

Mit ls | more kannst Du die ausgabe von ls nach more "pipen". More wird diese Ausgabe stückweise anzeigen.

Antwort
von SeifenkistenBOB, 20

Soweit ich weiß, ist -more eine Option. Damit kannst du bei z.B. einer sehr langen Liste zunächst nur die ersten Einträge anzeigen lassen, bzw. die Anzahl die Einträge die auf den aktuellen Bildschirm passen. Mit der Return-Taste kannst du dann praktisch herunterscrollen, also immer einen weiteren Eintrag darunter anzeigen lassen.

Antwort
von Linuxhase, 13

Hallo

Kann mir jemand den Linux Befehl -more erklären Danke?

Das Programm more ist ein so genannter Pager, mit dem man interaktiv die Ausgabe von Texten, die mehr Zeilen haben als auf dem Bildschirm darstellbar sind,  betrachten kann. more bietet auch noch Optionen. z.B. So:

more -d langer_text.txt

Ohne das -d wird zwar auch seitenweise gescrollt, aber ohne eine Aufforderung an den User.

Es gibt aber noch andere Pager die auch etwas mehr können als more, zum Beispiel less oder most:

less -Fens langer_test.txt

Linuxhase

Kommentar von Linuxhase ,
  • Der less  Source-Code ist über 27000 Zeilen lang.
  • more dagegen hat nur knapp über 2000 Zeilen im Code

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten