Frage von ohmannooo, 26

Kann mir jemand den dominanten erbgang mit Farben erklären (phänotyp) finde es nirgends?

Antwort
von sango2000, 10

Gehen wir von zwei Blumen aus. Eine ist rot mit den Allelen RR und die anderen ist nicht rot rr. Bei einem dominanten Erbgang würden theoretisch in der der ersten Nachkommengeneration ausschließlich rote Blumen mit den Allelen Rr herauskommen. In der zweiten Nachkommengeneration wären es eine rote Blume mit RR, zwei rote Blumen mit Rr und eine nicht rote Blume mit rr herauskommen. Das Allel R ist hierbei das dominante Allel.

Antwort
von Gamer2x, 14

Das hat glaube ich was mit "Mendelsche Regeln" zu tun. Such mal danach

Antwort
von leki12, 12

Wenn du eine rote und eine weiße blume hast, die rote ist dominant, dann hast du im phänotyp der ersten Tochtergeneration 2 rote pflanzen. Phänotyp ist das was du siehst. Im genotyp haben diese pflanzen sowohl weiße als auch rote gene.In der 2. Tochtergeneration erhältst du 3 rote und 1 weiße pflanze im phänotyp. Im genotyp ist eine rote pflanze homozygot (nur rote gene) und die andren beiden heterozygot. Die weiße pflanze ist ebenfalls homozygot sonst würde sie nicht auch im phänotyp weiß sein! Die merkmale beider eltern treten also erst in der 2 tochtergeneration, entspricht sozusagen der enkelgeneration.

(RR) + (ww)-> (Rw) + (Rw) 


(Rw) + (Rw)-> (RR) + (Rw) + (Rw) + (ww) 

R=dominant rot

w=rezessiv weiß

Antwort
von bkynon, 14

http://www.frustfrei-lernen.de/biologie/vererbungslehre-grundlagen.html :)

Antwort
von leki12, 8

Schau dir auf youtube "simple biology" an, die erklären das super und schön bildlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten