Frage von AllRoundBoy, 112

Kann mir jemand das Prinzip Abwasserrohr/Regen-Schmutzwasser wieviele Gullis und Regenrohre an jeder Hausecke bei einem Neubau erklären speziell Doppelhaus?

Hey Leute,

ich beobachte bei Häusern das an jeder Hausecke immer ein Regenrohr runterläuft und dann entdecke ich immer paar Gullis. Ich möchte es einfach verstehen. Frischwasser, Abwasser, Gullis wohin bauen und wieviele. Gefälle der Rohre, Regenwasser

Grade was die Abnahmen der Stadt durch den Bauleiter betrifft. Ich habe dieses ganze Konzept nie so wirklich verstanden. Vorallem die ganze unterirdische Verbindung.

Danke jedem für gute Erklärungen

Antwort
von huste, 37

Mal im Schnelldurchlauf - wie bereits geschrieben ist das Thema sehr umfangreich:

1a) Regenwasser - Dachflächenwasser

Dachrinne mit Fallrohr. Die Anzahl der Fallrohre hängt von der Länge der Dachrinne ab, da diese ein Gefälle benötigt. Bei vielen Haüsern ist ein Fallrohr pro Seite ausreichend. Die Fallrohre enden meist an einem Regenrohrsandfang (Google!). Das Wasser ist evtl. zu behandeln, zu versickern zwischenzuspeichern... Innerstädtisch wird es meistens in den Regenwasserkanal eingeleitet.

1b) Regenwasser - Oberflächenwasser

Befestigte Flächen haben eine Neigung, so dass Regen abläuft an geeigneten Stellen sind Abläufe (sog. Gullies) angeordnet. Das Wasser ist evtl. zu behandeln, zu versickern zwischenzuspeichern...
Innerstädtisch wird es ebnfalls meistens in den Regenwasserkanal eingeleitet.


Normalerweise getrennte Systeme sind:


2) Schmutzwasser

3) Drainage

-------
Frischwasser:

Frischwasser kommt von der Hauptleitung in der Straße über eine Hausanschlussleitung ins Haus (Wasserzähler).


Antwort
von Wippich, 65

Ich denke mal alles ist ja nach und nach entstanden z.b die abwässerkanäle.Die kann man nicht im voraus Planen.Wer weiß wo und wieviel Häuser gebaut werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community