Kann mir jemand das ct der Nasennebenhöhlen bitte übersetzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

zu Punkt 1.

Genetisch unterentwickelte linke Nasen-Nebenhöhle und Nichtausbildung der rechten Nasen-Nebenhöhle.

2.

Die Siebbeinzellen sind "Ethmoidalzellen". Das sind luftgefüllte Hohlräume in den Knochen die Anschluss an die Nebenhöhlen und das Mittelohr haben.

Als Verschattung bezeichnet man in der Radiologie einen hellen, also strahlendichteren Bereich im Röntgenbild. In der Regel wird "Verschattung" nur für pathologische Befunde verwendet, also wenn ein untersuchter Bereich strahlendichter ist als erwartet.
Destruiert bedeutet, zerstört, im Sinne von Destruktion.

Partiell=Teilweise

Semicirculäre Weichteilschwellung= Halbbogenförmige Weichteilschwellung

lateral rechts= Aussen rechts

Sekretspiegel:

In luftgefüllten Hohlräumen kann es aus verschiedenen Gründen zu
einer Flüssigkeitsansammlung kommen. Auf Röntgenbildern kann man dann
eine querverlaufende Grenze zwischen der unten angesammelten Flüssigkeit
und der darüber befindlichen Luft erkennen. Diese sichtbare Grenze wird
Spiegelbildung genannt.

Die Flüssigkeit kann auch Sekret genannt werden. Es wird dann vom "Sekretspiegel" gesprochen.

Als ostiomeatalen Komplex bezeichnet man die funktionelle Einheit aus dem mittlerem Nasengang, den Öffnungen zu den Kieferhöhlen und den vorderen Siebbeinzellen und ihren Eingängen.

Eine Septumdeviation (auch Nasenscheidewandverkrümmung) ist eine Verformung bzw. seitliche Verlagerung der Nasenscheidewand.

Unter einer Hallerschen Zelle versteht man eine zusätzliche Siebbeinzelle (Ethmoidalzelle).

Lamina cribrosa Keros Typ 3..ist eine Siebbeindachkonfiguration.
Den Abschluss zur Schädelhöhle bildet die Siebplatte (Lamina cribrosa)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist mühsam und ich glaube, es bringt nichtwirklich was, die lateinischen oder griechischen Fachbegriffe durch deutsche, wie Siebbeinzellen, Siebplatte, Region zwischen seitlicher Nasenwand und Nasenmuschel, halbkreisförmige Weichteilschwellung, zu übersetzen,  ...oder?

Im Wesentlichen handelt es sich um eine chronische ( nicht akute) Entzündung der Nasennebenhöhlen, insbesondere der Siebbeinzellen, aber auch der Kieferhöhle mit "Verstopfung" der Öffnungen. Nebenbefund: Schiefe Nasenscheidewand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung