Kann mir jemand bitte seine Erfahrungen mit dem Abitur mitteilen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit 1,4 bist du ungefähr doppelt so gut wie ich in der Schule und ich fande mein Abitur jetzt nicht besonders schwierig.

Die Oberstufe fande ich schwieriger als das Abitur, aber wenn man die 10. Klasse mit 1,4 schafft schafft man auch die Oberstufe.

Wenn du deinen Schnitt halten kannst hast du gute Chance Ärztin zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Schnitt in der 10.Klasse dürfte etwas schlechter gewesen sein als deiner. Dann wurde er von Jahr zu Jahr kontinuierlich besser. Ich habe dann z.B. Lateinnachhilfe genommen, einmal, um die Note 1 sicher zu halten, zum anderen, weil es so viel Spaß gemacht hat. Die von der Physiklehrerin angebotene Zusatzstunde für Interessiert habe ich auch belegt, obwohl sich mein Interesse in Grenzen hielt. Das Abitur war dann nicht anders als die üblichen Schulaufgaben. Ich bin dann mit einem Schnitt von 1,18 angetreten, und habe sofort einen Medizinstudienplatz an meiner Wunschuni bekommen. Ich denke, du hast dir eine solide Grundlage geschaffen, auf die du aufbauen kannst. Ich wünsche dir viel Erfolg. LG B.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich geh stark davon aus, dass du deinen Schnitt halten kannst. Ich war in einer riesigen Stufe (270 Schüler) und bei uns sind nur sehr wenige schlechter geworden. Die meisten haben ihren Schnitt durch ihr Abitur eher nach oben gezogen. Das ist aber von Schule zu Schule und Lehrer zu Lehrer unterschiedlich, da jeder Lehrer andere Ansprüche in seinem Unterricht stellt bzw. anders benotet (harter Unterricht/harte Bewertung -> guter Abischnitt, lascher Unterricht, lasche Bewertung -> schlechterer Abischnitt) das heißt aber nicht, dass man das verallgemeinern kann.

Mit einem Schnitt von 1,4 solltest du an Universitäten wie beispielsweise Leipzig oder Marburg recht gute Chancen haben, da es dort je nach Semester nicht so hohe NCs gibt (zumindest als sich Leute aus meiner Stufe dort beworben haben).
Alternativ kannst du auch ins Ausland. In Wien, Riga oder Budapest kann man ohne NC oder mit 2, oder 3, NCs studieren (auf deutsch!) und nach dem Physikum nach Deutschland wechseln (vorausgesetzt du hast gute Noten im Studium).
Viel Spaß und Glück noch in der Schule, genieße die schöne Zeit :)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stellahaa
12.02.2016, 16:15

Vielen VIELEN Dank!!

0
Kommentar von Jagri
12.02.2016, 16:25

Kein Problem :)
Ach ja, es gibt einen sogenannten Medizinertest, der Voraussetzung für das Medizinstudium an einer deutschen Universität ist. Wenn du bei diesem unter einem gewissen Prozentsatz bist (unter den besten 5-10% oder so) bekommst du nochmal einen Bonus auf deinen Abischnitt. Damit wollen sie Schülern, die keinen so guten Abischnitt haben aber augenscheinlich für das Studium sehr gut geeignet sind die Möglichkeit geben, einen Studienplatz zu bekommen.

0

Du kannst zur Not mit Wartesemestern Medizin studieren. Ich muss leider sagen dass 1,4 da wirklich schlechte Aussichten hat, was aber nicht an dir sondern an Deutschland liegt. Der Schnitt von 1,0 ist so ein Schwachsinn!
Und ja man schafft das keine Sorge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von areaDELme
12.02.2016, 16:11

es gibt auch möglichkeiten den abischnitt nachträglich noch anzuheben ;) aber mit max zwei wartensemestern geht das locker, außerdem wenn dir die uni egal ist (bzw. du mehrere hast), kannst du dich auch noch auf die losverfahren bewerben.

0
Kommentar von Barbdoc
12.02.2016, 23:37

Es handelt sich hier um den Schnitt in der 10.Klasse. Was solln da die Ratschläge mit Wartesemestern?

0

1,4 ist meeegahammerbombastischultrasupergut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?