Kann mir jemand bei Wahrscheinlichkeitsrechnung helfen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

mindestens zwei blaue Kugeln ist in diesem Fall das gleiche wie genau zwei blaue Kugeln, weil es nur zwei davon gibt.

Es handelt sich um Ziehen ohne Zurücklegen ohne Beachtung der Reihenfolge (da die Kugeln mit einem Griff gezogen werden, gibt es keine erste, zweite oder dritte).

Du löst die Aufgaben mit Hilfe der hypergeometrischen Verteilung, bei der Binomialkoeffizienten zur Anwendung kommen.

Zwei blaue Kugeln bei drei gezogenen aus einer Urne, in der zwei blaue und drei rote Kugel liegen wird so gerechnet:

[(2 über 2)*(3 über 1)]/(5 über 3)

2 über 2 bedeutet den Binomialkoeffizienten (Taschenrechner: 2 nCr 2).

2 über 2, weil 2 Kugeln aus der Gruppe der beiden blauen stammen sollen, 3 über 1, weil eine der drei Kugeln aus der Gruppe der drei roten kommt und 5 über 3, weil drei von den insgesamt fünf Kugeln gezogen werden.

Die Aufgabe E2 wird genauso gerechnet. Hier sind es natürlich 3 über 3, 2 über 0 und wie jedesmal 5 über 3, weil bei jeder Aufgabe 3 Kugeln von 5 Kugeln gezogen werden und der Nenner deshalb jedesmal gleich bleibt.

Bei mehr roten als blauen mußt Du zwei Ergebnisse addieren:

2 rote, 1 blaue und 3 rote, 0 blaue (das Letztere kannst Du aus E2 übernehmen).

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HIMYMFREAK
03.10.2016, 16:24

2 rote 

1 blaue 

3 rote

was?

0

Was möchtest Du wissen?