Frage von katharina130600, 31

Kann mir jemand bei Physik (Wärmelehre)helfen?

Könnte jemand mir helfen wie man 2 fragen ausrechnet und es dann auch erklären?

1.drei gleich große und gleich Schwere Metallkugeln mit c1<c2<c3 werden auf 100 Grad Celsius erhitzt und auf einen wachsblock gelegt. Welcher Körper sinkt tiefer ein?

2.Eine Bleikugel fällt aus 130m Höhe. Wie groß ist die Temperaturänderungen, wenn 80% der potenziellen Energie auf deren Erwärmjng aufgewendet wird?

Antwort
von fjf100, 18

Ich glaub,hier ist mit c die spezifische Wärmekapazität gemeint.

Weil c3 am größten ist,ist auch die Wärmeenergie in diesen Körper am größten.

Folglich gibt dieser Körper auch die meiste Wärmeenergie an das Wachs ab,dass dann schmilzt.Also sackt c3 am tiefsten ein.

Kommentar von katharina130600 ,

Klingt Logisch:) Danke:)

Antwort
von fjf100, 12

Epot=m *g *h und die Wärmeenergie der Bleikugel Q=m * cBlei * (de)t

80 % von Epot=m *g * 104 m mit cBlei = 0,13 KJ/kg *K=130 J/kg *K

Die potenzielle Energie geht als Wärmeenergie auf die Kugel über .

also Epot=Q ergibt m * g *104 m= m * c * (de)t

(de)t=g *104 m/ c= 9,81 m/s^2 * 104 m / 130 J/kg t=7,848 °

Einheitenkontrolle : (m/s^2 * m) / (J/kg *T) hier ist ein J= Nm=kg *m/s^2 

m^2/s^2 * s^2/m^2 * kg/kg *T = T

HINWEIS : Bis auf die Einheit der Temperatur T (t°) ,kürzt sich alles heraus.

Die Formel ist somit bezüglich der "Einheitenkontrolle" richtig.

Sinn und Zweck: Wenn man mit Äpfeln rechnet und es muss als Einheit Äpfel herauskommen und es kommt "Pflaumenmus" als Einheit heraus,dann stimmt offensichtlich was nicht mit der Formel.

MERKE :Die Einheitenkontrolle dient dazu,um zu prüfen,ob die Formel überhaupt richtig sein kann. 

Kommentar von katharina130600 ,

Also wir haben in der Schule nur Q=c*m* delta T und irgendwie ist mir das hier gerade zu schwer:/

Kommentar von fjf100 ,

Beispiel F=m *a hier ist m die Masse in Kg und a ist die Beschleunigung

Einheitenkontrolle : Kg * m/s^2 diesen Ausdruck fasst man zu der Einheit N (Newton) zusammen.Zu Ehren des Herrn Newton,der sich auf diesen Gebiet verdient gemacht hat.

Umgestellt nach a=F/m Einheitenkontrolle  N/kg = Kg * m/s^2 *!/Kg=m/s^2

Die Formel wurde richtig umgestellt,weil als Einheit m/s^2 herauskommen muss (Einheit der Beschleunigung) 

HINWEIS : Man rechnet mit Einheiten,wie mit Zahlen.Man teilt einen Bruch durch einen Bruch,indem man ihn mit den Kehrwert mal nimmt.

BEISPIEL : Definition :Die Beschleunigung ist die Geschwindigkeitsänderung pro Zeiteinheit.

Einheit Geschwindigkeit ist m/s (Meter pro Sekunde)

Diese wird pro Zeiteinheit geändert.Die Zeiteinheit der Änderung ist s (Sekunde)

Dann steht da Einheit der Beschleunigung m/s * 1/s = m/s^2 So kommt die Einheit der Beschleunigung zustande.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 2

Einsetzen funxt hier im Moment nicht mehr, daher als Bildanhang:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten