Frage von maeriirafuuu, 100

Kann mir jemand bei diesen Physikaufgaben der Klasse 9 helfen(Realschule)?

Die Aufgaben auf den Bildern bitte

Antwort
von Translateme, 30

2. Aufgabe:

Ein Transformator besteht aus einer Erregerspule (oder Primärspule), einer Induktionsspule (oder Sekundärspule) und einem Weicheisenkern.

Spannungsübersetzung: Um die Spannung umzuwandeln, haben die beiden Spulen nicht die gleiche Anzahl Windungen. Eine Windung ist eine Wicklung, also einmal mit dem Draht um die Spule herum. Die erste Spule hängt an der Steckdose mit 230 Volt. Wenn die zweite Spule nur halb so viele Windungen hat wie die erste, dann wird auch die Spannung halb so gross. 

Wenn die zweite Spule jedoch doppelt so viele Windungen hat, wie die erste, dann wird auch die Spannung doppelt so hoch. Mit der Stromstärke verhält es sich gerade umgekehrt. Wenn die Windungen zum Beispiel verdoppelt oder verdreifacht werden, dann halbiert oder drittelt sich die Stromstärke. Dabei bleibt aber die Leistung in beiden Spulen gleich.

Ein Transformator kann also Spannungen heruntertransformieren und hochtransformieren.

Fast jeder Elektroniker weiß, dass das Spannungsverhältnis eines Transformators vom Windungsverhältnis abhängt. Doch wieviele Windungen pro Volt brauche ich? Dazu gibt es die Transformatorgesetze; die solltest du ja kennen. Die Formel ist: U2/U1= - N2/N1

Beispiel:

Der Transformator einer Modelleisenbahn wird mit einer Spannung von 230V betreiben. Die Sekundärspannung beträgt maximal 12V. Wie viel Windungen hat die Sekundärspule (Induktionsspule) des Transformators, wenn eine Spule mit 690 Windungen als Primärspule (Feldspule) verwendet wird. Ergebnis: n ≈ 36

Antwort
von Translateme, 33

1. Aufgabe:

Die elektromagnetische Induktion umschreibt das Entstehen von Elektrizität durch eine Änderung eines vorhandenen Magnetfeldes, in dem sich ein elektrischer Leiter befindet. 

Befindet sich im Magnetfeld dieses Magneten ein elektrischer Leiter, so wird in diesem bei einer Änderung des Magnetfeldes Elektrizität erzeugt. Auf dieser Tatsache beruht die sogenannte elektromagnetische Induktion.

Diese lässt sich zB dadurch nachweisen, dass an einer Spule, welche sich in einem wechselnden Magnetfeld befindet, eine elektrische Spannung entsteht, welche messbar ist.

Einfache Beispiele hierfür sind Generatoren, welche sich in Kraftwerken befinden, die Lichtmaschine im Auto oder der Dynamo am Fahrrad.

Kommentar von maeriirafuuu ,

Dankeschön

Kommentar von Translateme ,
Antwort
von newcomer, 29

http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/elektromagnetische-induktion

Antwort
von Translateme, 16

3. Aufgabe

... habe ich mit 2. beantwortet. 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten