Frage von Maxgriese, 40

Kann mir jemand bei der Berufssuche helfen?

Hallo zusammen, Ich suche nach einem Beruf den ich später mal ausüben kann, allerdings weis ich nicht wo ich anfangen soll ich mache derzeitig mein Fachabitur in Elektrotechnik und bin 2017 damit durch. Ich suche einen Job in dem ich viel Freiraum habe, gute Arbeitszeiten, ein gutes Gehalt und möglichst nicht Handwerklich arbeiten muss. Es kann von mir aus ein Ausbildungsberuf sein den ich direkt nach meinem Fachabitur angehen kann oder auch ein Beruf sein für den ich studieren muss, es muss auch nichts mit Elektrotechnik zu tun haben da mir dies nach meinem einjährigem Praktikum auch nicht mehr so zusagt. Es wäre super nett wenn ihr mir ein paar Berufe aufzählen könntet um meine Suche zu erleichtern :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nika27, 28

Gibt nen Test, den man sogar bei Unis vorlegen muss, damit man sich bewerben kann. Schau mal auf http://www.was-studiere-ich.de/

ist ein orientierungstest. ansonsten einfach mal paar Praktika machen oder sich mit leuten unterhalten, dessen beruf für dich evtl. in frage kommt.

Kommentar von Maxgriese ,

Perfekt danke da schaue ich mal rein

Antwort
von Peterwefer, 17

Das sind Fragen, bei denen Antwort aus der Ferne extrem schwierig ist. Elektrotechnik nicht - ja, da gibt es die Geisteswissenschaften (Theologie) und die Naturwissenschaften (Physik, Chemie), dann die Sozialwissenschaften. Gute Arbeitszeiten - hier kommt es doch sehr aufs Empfinden an. Freiraum - hier ist es ähnlich. Und ein gutes Gehalt - ja, was soll das sein? Bankkaufmann? Chemielaborant? Mechatroniker? Ach,m nein, da bist Du im Handwerk (nicht mehr so viel wie früher, aber immerhin) und in der Elektrotechnik. Mathematik und Informatik - Programmierer verdienen i. d. R. durchaus gut, sind aber oft in einen ziemlich hierachischen Arbeitsprozess eingebunden... Hast Du denn eigentlich schon einmal mit der Berufsberatung gesprochen?

Kommentar von Maxgriese ,

Ja mit der Berufsberatung habe ich schon gesprochen, da ist allerdings nicht viel bei rum gekommen da wir nur die Berufen besprochen haben die der Berufsfinder raus gegeben hat.  


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten