Frage von Cocovalerie, 38

Kann mir jemand bei der Berechnung der nullstellen dieses funktionenscharen helfen?

f a (x) = 1/2ax^3-3/2ax+a

Das komische daran ist dass man nicht ausklammern kann, das macht mich ratlos, denn im Unterricht hatten wir nie solche Aufgaben.
Ps.: das ist eine Prüfungsaufgabe..

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe, 19

Klar kannst du ausklammern:

0=a*(1/2x³-3/2x+1)

Satz vom Nullprodukt:

a=0 (interessiert uns nicht weiter)

oder

1/2x³-3/2x+1=0

und das löst du per Polynomdivision

Kommentar von Cocovalerie ,

Naja ich meinte das x ausklammern..

Kommentar von Cocovalerie ,

Achso danke

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 5

a ist ungleich 0

also kannst du durch a teilen; dann mal 2 nehmen; ergibt:

x³-3x+2=0 dann x=1 raten und Horner Schema oder Poynomdiv.

dann bekommst du

x²+x-2=0 dann pq-Formel

Antwort
von Simonfragtjetzt, 26

wie immer nur das a musst du als Zahl nehmen... die 1/2 nach vorne ziehen dann pq-Formel und dann hast du es :D

Kommentar von Cocovalerie ,

Aber p-q Formel kann man nur machen wenn das erste x^2 ist ..

Kommentar von Simonfragtjetzt ,

sorry verlesen---- 
würde alles *2 nehmen und dann rumspielen... :D und zur not Pascal herrufen :D (das Dreieck meine ich hier D: )

Kommentar von Cocovalerie ,

Das weiß ich doch, es geht mir um das x, denn ausklammern geht nicht, da die letzte Zahl, das a kein x hat

Kommentar von Simonfragtjetzt ,

a geht weg und den Bruch bekommst du auch leicht weg... sehe das Problem grade nicht so....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community