Frage von Jozudenhannes, 52

Kann mir jemand bei Chemie helfen (Alkane usw.)?

Schreibe morgen eine Chemie Klasur und check nichts:D

Alkine,Alkene,Alkane (Merkmale und allgemeine Eigenschaften)

Enstehung: Erdgas, Erdöl

Wäre Nett wenn mir jemand das erklären könnte...

Antwort
von theantagonist18, 28

Was denn genau? Eigentlich sind das Themen, die man sehr, sehr leicht durch kurze Google Suche finden kann. Das sind Sachen, die jeder lernt, wenn er mit Chemie anfängt und dementsprechend viele Erklärungen gibt es im Internet. Da wird es mit Sicherheit bessere Übersichten geben, als es hier jemand erstellen würde. Du kannst gerne genauere Fragen stellen, wenn du dich ein bisschen ins Thema eingearbeitet hast :)

Antwort
von xrobin94, 17

Tja Pech gehabt.
Vorher gelernt, nachgefragt.

Bin gerade auf Arbeit & hab mich lang nicht mehr damit beschäftigt, deswegen bitte berichtigen, wenn was falsch ist^^

Die Organik, vor allem Alkane, kene, kine sind eigentlich das Einfachste überhaupt.
----

Alkane Sind Kohlenwasserstoffe, die aus C & H bestehen.
Die Alkane bilden eine homologe Reihe mit der Allgemeinen Summenformel: Cn+H2n+2

Methan (CH4), Ethan (C2H6), Propan, Butan usw...

Am Anfang sind sie gasförmig, später flüssig & dann werden sie nei aufsteigender Reihenfolge parrafinartig & fest. --> Steigende Siedepunkte & schwächere Bindungskräfte (Van-der-Waalskräfte)
Alkane sind auch eher reaktionsträge.

Alkene sind im Grunde ähnlich aufgebaut, nur sie haben zwischen den C-Verbindungen ne Doppelbindung (zwei Bindungstriche)

Homologe Reihe auch fast identisch, nur das es erst mit Ethen anfängt &  die Summenformel: CnH2n beträgt.
Methen existiert nicht, weil dann keine Doppelbindung zwischen zwei C-Atomen entstehen kann.
Ethen (C2H4), Propen (C3H6), Buten, Penten usw....

Alkene sind bis Buten auch wieder gasförmig, dann flüssig & fest.
Sie sind aufgrund der C-Doppelbindung reaktionsfreudiger als Alkane.

Alkine:
Im Prinzip dasselbe, nur das sie ne C-Dreifachbindung haben (Drei Striche)
Die homologe Reihe Fängt mit Ethin an & die Summenformel lautet: CnH2-2
Ethin (C2H2), Propin (C3H4), Butin usw....
Aufgrund der C-3 Bindung haben sie die höchste Reaktionsbereitschaft.
Aggregatzustand gleich wie bei Alkane,kene.

Müsst ihr auch Isomerie, Reaktionen usw wissen? :P

Kommentar von xrobin94 ,

Entstehung von Erdöl, Erdgas?

Kommt in der Erde vor.
--> Google

Kommentar von Jozudenhannes ,

Das mit Enstehung Erdöl usw hab ich jetzt

Danke und nein müssen Isomerie und Reaktion nicht wissen

Antwort
von Peter242, 28

Das ist extrem Oberflächlich was du da erklärt haben willst, über das kann man dutzende Doktorarbeiten schreiben. Lern erstmal ein wenig und stelle präzise fragen.

Aber damit ich wenigstens ein wenig beantworte: 

Alkane sind gesättigte Kohlenwasserstoffe,  dh keine mehrfach Bindungen. 

Alkene habe min eine doppelbindung. 

Alkine min eine dreifachbindung.

Mehrfach Bindungen sind einfacher anzugreifen und dahei reaktiver.

Was du mit Entstehung meinst weiß ich nicht ganz, aber komm das weiß man doch.  Vor vielen tausenden Jahren ist organisches zeug (dinos zb) unter einer Schicht begraben und im Laufe der Zeit zu öl geworden ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten