Frage von Psyko3857, 29

Kann mir jeman weiter helfen :(?

Seid 3 wochen geht es mir total schlecht, seelisch. Egal was es ist, ich google alles und denke ich habe krebs. Jeder schwarze punkt wird bei mir direkt gegooglet und laut google ist auch alles krebs... Ich hab mal gelesen das es eine krankheit ist zu denken das man krebs hat... Kann mir jemand sagen wie ich das alles vergesse? Zum Psychologen will ich nicht

Antwort
von Windlicht2015, 6

Ich vermute dass es sich bei dir um eine Angststörung handelt.
Versuche dir jeden Tag zu sagen dass du gesund bist, so oft bis du es auch glaubst! Solche Affirmationen können Gedanken positiv beeinflussen. Lenke dich ab, damit du keine Zeit zum Grübeln hast, mache Sport usw.
Falls diese Gedanken doch schlimmer werden und nichts anderes hilft, solltest du doch einen Psycholgen aufsuchen.
Der kann dir bestimmt helfen!
Ich kenne dieses Krankheitsbild von meiner Tochter. Seit 2,5 Jahren (als meine jüngste Tochter verstarb), leidet sie an einer Angst auch zu sterben. Doch sie befindet sich in Therapie und es geht schön langsam bergauf.

Antwort
von ToniTurm, 4

Wenn Du körperliche Beschwerden hast dann lass die von deinem Hausarzt abklären. Wahrscheinlich wird der aber nichts finden. So weißt Du aber das Du keine körperlich Krankheit hast.

Dann geh zu einem Psychotherapeuten. Nur der kann mit Dir herausfinden woher Deine Angst vor Krebs oder anderen Krankheiten kommt.

Ganz Wichtig ist auch, dass Du SOFORT aufhörst im Internet nach möglichen Krankheiten zu suchen. Damit steigerst Du nur Deine Angst.

Antwort
von Bloodwork133, 8

Hör auf, Google nach deinen Krankheiten zu fragen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eigentlich in 90% der Fälle nur Schwachsinn dabei herauskommt. Such lieber einen Hautarzt auf und lass deine Leberflecke oder deine "schwarzen Punkte" untersuchen, dann kannst du dir dem sicher sein.

Liebe Grüße

Bloodwork133

Antwort
von AbbathFangirl, 8

Genauso wenig, wie man körperliche Krankheiten / Symptome googeln sollte, sollte man im Internet fragen, was mit einem psychisch los ist.

Wenn du z. B. Angst wegen schwarzer Flecken hast, geh zum Hautarzt. Allgemein, wenn du irgendwelche Symptome an deinem Körper feststellst, die dich beunruhigen, geh zum Arzt.

Lies dir das durch: https://de.wikipedia.org/wiki/Hypochondrie und sprich mit einem Arzt (muss ja kein Therapeut sein) über dein Problem.

Antwort
von boy865, 10

Geh zum Psychologen. So kann dir niemand helfen... Jetzt im ernst. So wird das nichts, wenn du keine professionelle Hilfe annimmst. Ein Psycholge kann dir die Angst nehmen, dich aufklären und dir mehr gewissheit geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten