Frage von Gtaplayer135, 66

Kann mir jemadn bei den folgenden Aufgaben in Biologie helfen?

Ich muss morgen mehrere Aufgaben abgeben... Ich habe soweit Nr, 1, 2, und 3 fertig, jedoch komme ich mit der Nr.4 nicht weiter. Wer jetzt denkt, dass er nur für mich die Aufgaben machen muss denkt falsch! Ich brauche nur Hilfe dafür, da das Thema auch nicht gerade leicht ist...

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Raylobeen, 29

Naja, die Lebensqualität ist nicht zu stark eingeschränk, klar ist es eine unheilbare Krankheit, aber die Syntome lassen sich lindern.

Inhalieren usw.

Ich verstehe die frage aber nicht ganz und das ist wirklich schwer gestellt

Antwort
von Wurzelstock, 35

Ich bin äußerst überrascht! Diese Fragen gehören nicht in das Fach Biologie! Es sind Fragen der Ethik, der Medizin, und des Rechts!

Kommentar von Wurzelstock ,

Vor lauter, lauter, habe ich glatt deine Frage vergessen zu beantworten. Ich persönlich würde das oben Stehende auch genau so als Antwort geben, ohne es aggressiv zu formulieren. Es wäre eine sachliche, originelle, und auch mutige Antwort.

Dieser Lehrer unterrichtet nicht, sondern er indoktriniert. Ein Lehrer kann das ja nie völlig vermeiden. Dies aber ist schon ein bisschen happig.

Wäre ich erziehungsberechtigter Elternteil, würde ich ihn deshalb gut im Auge behalten, ihn gegebenenfalls darauf hinweisen, und, falls er es nicht einsieht, mich beim Direktoriat der Schule beschweren.

Kommentar von theantagonist18 ,

Man könnte das als interessierter Schüler aber auch als Möglichkeit sehen, sich auch in diesem Bereich weiterzubilden und außerdem kann man das in einem weiteren Sinne schon auch in der Biologie einordnen (mit Übergriff in andere Bereiche). Verstehe nicht ganz dein Problem. Wie du das schilderst, klingt es als sei die Aufgabe völlig absurd. Das stimmt aber nicht.

Kommentar von Wurzelstock ,

Theantagonist: Indoktrination ist das exakte Gegenteil von Bildung. Von Weiterbildung kann in diesem Fall nicht die Rede sein, denn einem Schüler fehlt die notwendige Fachkenntnis in Recht und Medizin. In Fragen der Ethik dagegen kann er in diesem Alter nicht ausreichend gefestigt sein. Eben da liegt die Einseitigkeit des Lehrerverhaltens.

Kommentar von theantagonist18 ,

Ich finde trotzdem, dass man diese Frage durchaus bearbeiten kann. Ich sehe da nicht wirklich ein Problem. Ich hätte mich über eine solche Frage gefreut, weil man da mal tatsächlich nachdenken muss, nicht wie bei so vielen anderen Sachen in der Schule ;)

Kommentar von Wurzelstock ,

Kein Problem, Theantagonist. Jeder hat seine Meinung. Je nach Lehrer  :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten