Frage von BellaBoo, 31

Kann mir einer Tipps für den Gebrauchtwagenkauf Renault Laguna geben?

Ich muss mir ein neues (gebrauchtes) Auto zulegen, bei meinem ist heute das Getriebe mit samt der Kupplung übern Jordan gegangen.

Ich schaue mir am Mittwoch eine Renault Laguna Grandtour, fast 20 Jahre alt, aber an sich noch vollkommen in Schuss (Rentnerauto, Garagenwagen)...was teureres kanns halt auch grad nicht sein, dank Urlaubszeit, Kinderfreizeiten, Klassenfahrten und Hauskauf ist halt da im Moment nicht viel drin...wir hatten erst in einem Jahr mit einer Neuanschaffung gerechnet.

Auf was muss ich als Laie achten ( das der Motor rund läuft, ist mir klar). Hat der Laguna irgendwelche speziellen Schadstellen...für jeden Tipp bin ich dankbar !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, 9

Hey :)

Diese 90er Jahre Renaults sind eigentlich recht robust & bieten zuverlässige sparsame Motoren ------> wer nach dem Öl und nach dem Wasser schaut & die Zahnriemenintervalle einhält kann da noch lang Freude dran haben.

Vor allem haben die Dinger kaum Rostprobleme, da waren die Franzosen schon in den 80ern mit Autos wie dem 309er Peugeot oder den 11er Renaults top :) Außerdem ist die Ausstattung idR recht cool -------> mein bester Kumpel hatte als Einsteigerauto 'nen R-19 von 1994/95, schon mit ABS, Airbag, Zentralveriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber, Radiofernbedienung & Blaupunktradio mit RDS während andere Modelle aus der Zeit gerade die Deutschen das alles nicht hatten ;) Könnte mir denken dass 'nen Laguna von Ende 90er auch Klima und Seitenairbags haben wird.

Die Verarbeitung ist relativ luschig mit viel Plaste & fragwürdigen Innenraumfarben.. aber so what?! Die Dinger haben Platz, sind zuverlässig, billig zu haben & die Technik hält was aus. Damit kann man leben!

Ich würde auf das Scheckheft bzw. den Zahnriemenwechsel achten, auch die Elektrik (alle Verbraucher sollten funktionieren & falls 'nen Bordcomputer drinne ist sollte er auch keinen Unsinn anzeigen) sollte gehen.. ansonsten droht eher wenig. Diese Autos waren immer besser als ihr Ruf.

Im Gegensatz zu exotischen Geheimtipps aus Asien (z.B. Hyundai-Sonata) funktioniert bei Renaults übrigens auch die Ersatzteilversorgung gut und zu relativ überschaubaren Tarifen! Dass mein Bruder erst seinen Mitsubishi verkauft hat & sich wieder 'nen Audi gekauft hat, hängt ebenso exakt damit zusammen.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Kommentar von BellaBoo ,

Ja, danke ! Das entspricht auch meiner Erfahrung mir Renault. Mein zweites Auto (nach einem 1er Polo) war nämlich auch ein R19, ich hab den lange und gerne gefahren. Rostprobleme hatte der auch nicht. Von den asiatischen Marken halte ich nicht viel, nicht wegen der Qualität, die kann ich nicht beurteilen, sondern genau wegen den Ersatzteilen...mein Bruder hat die gleiche Erfahrung gemacht, wie deiner.

Der schlechte Ruf bringt günstige Preise mit sich...das ist für mich gerade echt ein Vorteil...vorallem da ich einen Kombi brauche, alles andere ist schlicht zu klein für Kinder, Hund, Einkauf etc.

Kommentar von rotesand ,

Ich fand den R-19 auch sehr angenehm. Er hatte tolle Sitze & schlechter als mein alter Audi 100 war der vom Fahrkomfort her definitiv nicht. Wir hatten mit dem Teil viel Spaß.. ich glaube der hatte irgendwas um die 70 PS, da ging der auch recht munter los für die geringe Leistung!

Mein Kumpel hat den Wagen auch echt günstig geschossen.. das war Ende 2008, der R-19 kostete mit neuem TÜV 500 Euro hier beim Renaulthaus.. und er hat das Auto ohne jegliche Probleme nochmal durch den TÜV gebracht, bis ihm kurz danach jemand die Vorfahrt nahm. Das war bitter, er trauerte dem R-19 einige Zeit nach. 

Es stimmt aber schon, der schlechte Ruf macht diese Autos extrem billig.. schlecht sind sie deswegen aber nicht.

DANKE für den Stern :)

Antwort
von Redwolf01, 27

elektronick ist bei renault eine schwachstelle zudem rost an tragenten teilen ,auspuff,bremsen inklusive leitungen.

Antwort
von Skinman, 16

Achte darauf, keinen Renault zu kaufen, und schon gar keinen Laguna.

Nimm lieber einen Hyundai Sonata oder so was.

Kommentar von BellaBoo ,

mh ich weiß nicht, was ihr gegen Renault habt. Der Laguna 1 von 1997 hat keine großen Probleme (hab mir jetzt schon einiges durchgelesen...).

Laut TÜV Rheinland hat der keine Rostprobleme, höchstens am Auspuff. Und das Lenkspiel sollte man wohl begutachten. Getriebe und Motor muss mal wohl auch Ölverlust testen.

Ich bin lange Jahre Renault gefahren (R19) und hatte da nie größere Reparaturen...nach knapp 280000 km ist nur der Motor in die Knie gegangen und da war die Reparatur nicht mehr wirtschaftlich.

Und Hyundai Sonata...der nächste ist 200km entfernt und mir noch dazu zu teuer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community