Frage von Dodsble1, 29

Kann mir einer schritt für schritt erklären wie ich so eine Mathe Aufgabe löse?

Auf dem Foto die 1

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 29

bei der ersten Aufgabe mußt Du zuerst die Klammern entfernen (fange mit der inneren an), dann kannst Du die hinteren beiden Brüche schon zusammenrechnen, dann kommt die äußere Klammer dran (achte darauf, dass bei einem Minus vor der Klammer die Vorzeichen in der Klammer alle wechseln). Dann kannst Du auch die "s" zusammenfassen.

bei der zweiten mußt Du den gemeinsamen Hauptnenner finden; danach kannst Du die Zähler zusammenrechnen, und dann "eventuell" kürzen.


Antwort
von Wechselfreund, 21

Es ist aufwändig und kompliziert, soetwas auf diesem Wege zu beantworten. Du kannst keine Zwischenfragen stellen, es gibt evtl. Missverständnisse. In der Schule habt ihr sicher soetwas besprochen, da solltest du sagen, dass du dich mit den Aufgaben ernsthaft beschäftigt hast (das musst du natürlich zeigen, genaue Fragen stellen, nicht einfach "Ich kann das alles nicht") Ein vernünftiger Lehrer wird sich darüber freuen, wenn du Interesse zeigst, das als Anlass nehmen, dass ein anderer Schüler versucht, dir das zu erklären (der muss das können, denn er hat ja nicht gefragt). Wenn du dich gar nciht traust, bearbeite die Aufgaben mit einem Mitschüler (aber echt arbeiten, nicht was anderes machen).

Antwort
von Beiba, 23

Als erstes lässt du alle Klammern weg die du nicht brauchst und dann holst du die minus eins in die Klammer und machst die Summe. Fertig.

Antwort
von bishare, 25

Die 1a kann ich leider nicht so gut erkennen, aber bei der B musst du zuerst gleichnamig machen indem du den ersten Bruch mit der 2 multiplizierst (Nenner und Zähler in Klammern setzen und jede Zahl mal 2 mutliplizieren): (2 * (3a-2b) ) / ( 2 * (a+b) ) . Das ausklammern und dann kannst du alles in einem Bruch schreiben : 6a-4b - ( 4a - 6a ) . Dann hast du ( 12a -8a ) / (2a + 2b) stehen

Kommentar von bishare ,

Falls du die a immer noch nicht verstehst, kannst du es ja schreiben. Kann dir dabei auch helfen :)

Kommentar von Rhenane ,

beim Zählerzusammenfassen ist was schief gelaufen...: 6a-4b-(4a-6b)=6a-4b-4a+6b=2a+2b, das durch den Nenner geteilt ergibt letztendlich als endgültige Vereinfachung die 1.

Antwort
von User1998, 27

Üblicherweise steht das in deinem Mathe-Schulbuch drin. Vielleicht solltest du da zuerst einmal reinschauen. Hausaufgabenfragen werden hier nämlich nicht beantwortet.

Expertenantwort
von stekum, Community-Experte für Mathe, 3

Kein Bitte, kein Danke, kein ↑, keine Reaktion von Dir → keine Antwort von mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten