Frage von rhapsodyinblue,

Kann mir einer erklären warum man....

den Griechen erst mal so viel Geld hinterher geworfen hat, nur um ihnen dann 50% zu erlassen (100 Milliarden Euro)?

Persönlich würde ich es niemals tun, wenn ich weiß, dass einer nicht in der Lage ist, mir das Geld zurück zu zahlen..... , warum haben die Eurokraten es dann getan? Ich finde das perfide.

Danke für jede Rat gebende Aufklärung.

Hilfreichste Antwort von Maerchenkiste,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

DAS fragen sich hier im Land viele Menschen. Die einzige logische Erklärung ist die, dass bereits zu Anfang jeder alle Augen ganz fest zugedrückt hat und das, was war einfach nicht sein durfte. Die Schwierigkeiten des Landes waren schon weit vor der Euroeinführung bekannt.... wurden aber freundlich übersehen. Was sich so die " Eurokraten " denken.... wer versteht das schon. Insider nennen dies wohl POLITIK.... normale Bürger reden von Verarschung......

Kommentar von weberwf,

Beste Antwort. Noch hinzuzufügen, dass diese saudoofen Politiker eben nicht für den Schaden persönlich haften müssen, den sie anrichten.

Kommentar von rhapsodyinblue,

Vor allem, wenn man bedenkt, dass vor knapp 2 Wochen ein gewisser Herr Schäuble einen Hebel abgelehnt hat und die FDP strikt dagegen war...., da sieht man, wie kurz die Halbwertzeit politischer Versprechen (r) sind.

Man stelle sich die eine Billion mal bildlich vor.

Wir werden doch von hinten bis vorne verarscht.

Kommentar von Renft,

in den 70er jahren, gab es in deutschland massive abspaltungsversuche von bayern, als sie nur zahlen mußten und nichts von der regierung bekommen haben. weil die bayern zahlen mußte, wurde deutschland nicht nochmal geteilt. europa wächst zusammen und in 100 jahren, wird jeder über die griechenlandkrise lachen, wie wir jetzt über die bayern. wir zahlen zwar ein, bekommen aber mehr über vergünstigungen zurück. viel mehr als die 200 mrd

Kommentar von Maerchenkiste,

wie gerne würde ich deinen Gedanken folgen.... beobachten wir unsere Welt und staunen......

Antwort von jockl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sorry, aber diese Frage hier beantworten ist aus min. 2 Gründen nicht möglich. Der 1. ist, der dazu hier mögliche Platz ist nicht ausreichend und der 2. ist, GF würde Tatsachen nicht zulassen dürfen.

Nur soviel, die Ursache ist in 1998 zu finden.

Kommentar von rhapsodyinblue,

;-)), ich kann es mir denken.

Kommentar von Xenow,

Nein ist es nicht, man sollte erstmal informieren wieso sie pleite wurden... das war auch schon vor "1998". Außerdem war's da nochnicht offiziel drin "die Ursache" ^^

Antwort von schwabinggirl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wir haben jetzt die Verhältnisse, die die USA 1923 hatten, europaweit: Viele Länder finanzschwach und in der Rezession. Aber weil wir jetzt eine "Familie" sind, will man niemanden völlig baden gehen lassen. Der Euro wird dabei ständig schwächer und entwertet. Wir sind bereits an den Anfängen einer Inflation. Ich sage immer: Der Euro ist wie ein Strudelteig (weißt du, wie der gemacht wird?): Er wird gezogen und gezogen und dünner und dünner.

Kommentar von rhapsodyinblue,

Ich liebe Apfelstrudel, frisch aus dem Ofen. Aber leider ist die derzeitige politische Lage ungenießbar.

Antwort von joppo77,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

In Maastrichter vertrag ist geregeld dass eurostaaten die sich zuviel und unnotig verschulden, keine financielle hilfe bekommen !!

Ist der vertrag ausgehebelt??

Kommentar von rhapsodyinblue,

Der ist doch bereits vor knapp 2 Jahren ausgehebelt worden und wir schauen hilflos zu....,

Kommentar von rhapsodyinblue,

Italien hebt das Renteneintrittsalter in 15 Jahren (!!!) auf 67 an. Bei der durchschnittlichen Halbwertszeit deutscher Politikerversprechen erinnert sich doch schon in drei Wochen an diesen Plan kein Mensch mehr. Wir erinnern uns, dass noch vor vier Wochen Schäuble hoch und heilig versprochen hat, es gebe keinen Hebel. Seehofer genauso und die FDP wollte einen Hebel auf keinen Fall mitmachen. Heute haben wir den Hebel und sollen glauben, dass Italiens Versprechen, in 15 Jahren ändert sich was, nicht komplett lächerlich ist.

Im Ernst, man könnte gar nicht so viel essen, wie man ko.... möchte.

Antwort von Xenow,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

WEIL EU

Antwort von snugata,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

weil wir alle mit untergehen würden (eu-mitgliedsstaaten)..

lg :)

Antwort von Biggi2000,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Alternative wäre , Griechenland pleite gehen zu lassen. Dann wären die restlichen 50% ebenfalls weg. (siehe Peter Zwegas - RTL-Raus aus den Schulden)

Antwort von Renft,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

weil sie zur währungsunion gehören. einer für alle, alle für einen. so ist das eben, wenn man zusammen was auf die beine bringt. da mußt man verantwortung tragen, wenn es dem partner schlecht geht.

Kommentar von Xenow,

ja und wir kaufen griechenland auf

Kommentar von Renft,

war schon im gespräch, daß wir einige unbewohnte inseln als sicherheit bekommen und da solaranlagen draufstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Win XP Tuning: Alle Laufwerke auf einmal defragmentieren Wer mehrere Laufwerke oder Partitionen verwendet, hat es mit der Windows Defragmentierung nicht einfach. Normalerweise muss man das Programm aufrufen und dann jede Partition (oder Laufwerk) einzeln anklicken, um es defragmentieren zu lassen. In meinem Kurs "Windows XP Tuning" habe ich bereits erklärt, dass eine defragmentierte Festplatte wesentlich schneller arbeiten kann, als eine fr...

    1 Ergänzung
  • Computer langsam? So geht's! Liebe GuteFrage.Net-User und andere Leser, heute möchte ich euch erklären, wie ihr euren in die Jahre gekommenen PC ohne teure Hardware-Aufrüstarbeit wieder auf Vordermann bringen könnt. Die wirklich effektivste Methode ist, dass ihr das Betriebssystem neu aufsetzt. Das ist mitunter ein Problem, da sämtliche Programme neu installiert werden und die Daten hinundhergeschoben werden müssen - wob...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten