Frage von schafwolle, 109

kann mir einer ein 2 Beispiele für eine Suspension nennen?

Antwort
von EHECK, 68

Hallo Schafwolle,

hast Du das als Hausarbeit im Fach Chemie abzugeben? Dann würde ich erstmal den Begriff definieren und dann davon ableitend 2 Beispiele nennen.

Definition findest Du hier (Beispiel sind unten auf der Seite auch schon dabei):

https://de.wikipedia.org/wiki/Suspension_%28Chemie%29

Die bekanntesten Beispiele (das Bier würd ich nicht nehmen, dann weiß ja jeder, dass du abgeschrieben hast) sind sicher die Deckfarben sowie die Scheuermittel (Haushaltsscheuermittel z.B.) sowie das Blut. Letzteres wäre sicher eher ein gutes Beispiel, falls Du die Arbeit in der Biologie/Physiologie machen musst.

Dazu kannst Du dann ja noch etwas weiter ausführen.Wird bestimmt ganz spannend.

wünsche viel Erfolg bei der Vorbereitung

EHECK

Antwort
von OlliBjoern, 69

Lacke sind oft Suspensionen (feste farbige Pigmente in einem flüssigen Lösungsmittel).

Antwort
von luksterxxxx, 75

dreckwasser, wasser mit sand

Antwort
von cg1967, 49

Dies können bestimmt viele, nur hat dies nichts mit Chemie zu tun.

Kommentar von valentin301 ,

...nur hat dies nichts mit Chemie zu tun.

Aber ja doch!

Kommentar von cg1967 ,

Nein, dies ist Physik.

Kommentar von valentin301 ,

Nein, dies ist Physik.

Na komisch aber auch, dass der Begriff Suspension in jedem Chemielehrbuch und Chemielexikon behandelt wird. :D

Kommentar von cg1967 ,

Und weil darin auch Destillation behandelt wird handelt es sich dabei um chemische Vorgänge?

Kommentar von valentin301 ,

...handelt es sich dabei um chemische Vorgänge?

Wo habe ich das behauptet? Ich widersprach nur deiner falschen Aussage:

nur hat dies nichts mit Chemie zu tun.

Kommentar von cg1967 ,

Und noch immer hat Suspendieren nichts, gar nichts, mit Chemie zu tun. Es ist noch immer Physik, sosehr du dich auch dagegen sträuben magst.

Kommentar von valentin301 ,

Und noch immer hat Suspendieren nichts, gar nichts, mit Chemie zu tun.

Irrtum 1: Die Frage zielt nach dem Stoffbegriff der "Suspension", nicht nach dem Vorgang des Suspendierens.

Irrtum 2:

Gerne versichere ich dir erneut, dass der Begriff Suspension, wie auch die Begriffe für andere Mischstoffe, sehr wohl mit dem Fach Chemie zu tun haben, denn sie werden im Chemieunterricht gelehrt, genauso wie alle wichtigen Trennverfahren dieser Mischstoffe. Auch der Chemiker im Labor erhält bei Experimenten meist Stoffgemische  und benötigt diese Verfahren, um schließlich die gewünschten Reinstoffe zu erhalten. Auch wenn du hier offenbar unbedingt Recht behalten möchstest, du bist auf verlorenem Posten. Die von dir kritisierten Verfahren finden praktisch ausschließlich im Chemieunterricht Verwendung und nicht im Fach Physik. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten