Frage von anastasia0012, 19

Kann mir einer die ersten beiden Vererbungsregeln von mendel erklären?

Antwort
von Unzumutbar, 6

Kreuzt man zwei reine Rassen einer Art miteinander, so zeigen die direkten Nachkommen das gleiche Aussehen.

Ist ja relativ eindeutig. Aus Rot und Rot kommt Rot raus zb.

Kreuzt man die Mischlinge (Tochtergeneration) untereinander, so spaltet sich die Enkelgeneration in einem bestimmten Zahlenverhältnis auf. Dabei treten auch die Merkmale der Elterngeneration wieder auf.

Das bedeutet, dass man halt je nach den Merkmalen der gekreuzten Rassen Mischlinge mit einem bestimmten Verhältnis bekommt. 
Sieht man hier ganz gut: 

http://www.frustfrei-lernen.de/images/biologie/mendelsche-regel-spaltungsregel-d...

Es gibt zwar zwei Weiße, da weiß jedoch rezessiv vererbt wird, kommt es nur bei der Kreuzung von weiß x weiß zu stande. Deswegen ist das Verhältnis 1:4 für den weißen Mischling

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten