Kann mir einer den DAX einfach erklären?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Anzahl 30 der größten Unternehmen ist mehr oder minder willkürlich gewählt.

Die Unternehmen, die den DAX repräsentieren, ändern sich über die Zeit, es ist quasi wie beim Fußball, es gibt Aufsteiger und Absteiger.

Kriterien für den Auf- oder Abstieg sind Größen wie

- Marktkapitalisierung

- Börsenumsatz

- Steubesitz

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einen Performance Index und einen Kursindex. Beim dax handelt es sich um einen Performance Index.  

 Vereinfacht: Die Wertentwicklung (Kurs plus Dividenden) von 30 bedeutenden ausgewählten Unternehmen. Also wieviel wird aus deinem Geld, wenn du es aufteilst auf diese Unternehmen und die Dividenden direkt wieder investiert werden.

Wenn der Dax am 01.01. bei 9.000 stand, und  am 31.12. bei 9.500, dann sind aus 9.000 Euro  9.500 Euro geworden; unter der Prämisse, das während des Jahres gezahlte  Dividenden wieder reinvestiert wurden.

Man muss allerdings aufpassen: Es gibt  auch einen Kursindex. Viele Aktienindizes werden als Kursindex angezeigt. Dabei werden die ausgeschütteten Dividenden nicht wieder angelegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Gesellschaft wird mit einer anderen Gewichtung in den Index eingerechnet, so dass sich jede Kursveränderung auch im Index niederschlägt. Der DAX startet rechnerisch am 31.12.1987 mit 1.000 Punkten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung