Frage von Schmidti2801, 89

Kann mir einer beim PC aufrüsten helfen?

Hallo. Ich habe mir vor 1,5 Jahren einen PC gekauft, der einen schlechten Prozessor und keine Grafikkarte hat. Das stört mich, denn ich kann maximal mit 40 FPS spielen. Deshalb möchte ich mir ein PC-Upgrade holen, wo ein leistungsstarker Prozessor mit bei ist. Dieser sollte auch eine neue Grafikkarte locker verarbeiten können. Mein Mainboard hat jetzt einen fm2 Sockel. Also brauche ich ein neues Mainboard. Das Netzteil, was ich jetzt habe, hat glaube ich 100 Watt. Ein neues Netzteil brauche ich auch. Ich würde für alles 450€ bis 500€ ausgeben. Danke für eure Hilfe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von robbycobra, 51

Das wird schwierig, denn im Grunde genommen muss da alles wichtige ausgewechselt werden. Allein schon eine halbwegs vernünftiger Grafikkarte liegt bei locker 200€, dazu noch eine CPU (möglichst nicht von AMD) min. 200 plus ein neues Board (50€) und Netzteil (auch min. 50€) wird das sehr knapp.

Oder du musst mal sagen was genau du damit spielen willst bzw. abstriche machen.

Kommentar von Schmidti2801 ,

Ich dachte an einer gtx 960 4g, einen prozessor mit 6 oder 8 kernen

Kommentar von bcords ,

Mit 6 oder 8 Kernen wäre wieder eine AMD CPU und der AMD FX 6300 wird meistens sogar von einen I3 geschlagen. Bei AMD würde ich bis nächstes Jahr waren, bis AMD die ZEN CPUs draussen hat.

Kommentar von robbycobra ,

Eine i3 CPU ist ja auch nicht fürs gaming geeignet.

Antwort
von bcords, 35

Leider sind die genannten Komponenten recht teuer und um wirklich was optimales zusammen zu stellen wäre ein Budget von 600-650,-€ besser. So musst du leider Abstriche machen:

Zuerst habe ich ein Mainboard gewählt bei dem du vorhandenen DDR3 Ram weiterverwenden kannst. Bei der CPU habe ich eine nicht ganz so leistungsfähige I3 gewählt die einen hohen Takt hat und dank HyperThreading ebenfalls bis zu 4 Threads abarbeiten kann.

Das gesparte Geld ist in eine solide Rx 480 geflossen, mit der du auch bei aktuellen Spielen die Settings auf Ultra oder Hoch bei Full HD stellen kannst.

Das Netzteil ist zwar von BeQuiet aber auch dort eher in der Einstiegsklasse angesiedelt, aber es ist zumindest kein China Böller.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id... 

Kommentar von Schmidti2801 ,

Ich habe selber mal gegoogelt und bei ebay gibt es die gtx 960 mit 4G für 200€ gefunden. Bei amazon gibt es den amd fx 8350 mit 8 kernen für 155€. Mir fehlt jetzt nur noch das passende Mainboard für max. 100€

Kommentar von bcords ,

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Bei der CPU solltest du darauf achten das es sich um eine Boxed (inkl Garantie und Kühlkörper handelt) die Tray CPUs kommen ohne Herstellergarantie daher. Bei den Boxed gibt es noch die etwas bessere Wraith Variante mit besserem Kühlköper, da lieber etwas mehr ausgeben.

Insgesamt rate ich aber derzeit vom AMD ab, da es für dem AM3+ Sockel keine sinnvolle Aufrüstung und gar keine Neuentwicklung mehr geben wird.

Antwort
von Shooteger, 15

Meine Meinung: Da wäre es eigentlich schon fast billiger einen neuen PC zu kaufen... Weil du brauchst genau die teuersten und "wichtigsten" Teile wie Prozessor, Grafikkarte, Kühler, Netzteil. Da würde sich ein neuer PC mehr auszahlen, den alten kannst du ja verkaufen.

Antwort
von renegerman, 58

Geraet hat doch bestimmt eine Bezeichnung oder handelt es sich um eine Eigenproduktion? Grafik ist on board gibt es mittlerweile auch ordentliche man kann aber jederzeit eine groessere einbauen. Wenn der PC rd 18 Monate alt ist muesste er eigentlich schon gut sein, also wie gesagt Datenblatt oder Type

Kommentar von Schmidti2801 ,

Ich habe den PC bei CSl gekauft. Die konfigurieren die selbst und verkaufen sie dann als Komplett-PC

Kommentar von renegerman ,

ok dann einfach mal auf Systemsteuerung gehen und System aufrufen da stehen alle relevanten Daten was verbaut wurde. 

Kommentar von Schmidti2801 ,

Prozessor: AMD A8-6600K, 4* 3,9 ghz

Mainboard: ASUS A55BM-K

Arbeitsspeicher: 8G DDR3-Ram

Grafik:AMD Radeon HD 8570D 2G

Netzteil: Fortron FSP Netzteil

Soundkarte: onBoard HD Audio 7.1

Kommentar von renegerman ,

Ich denke dein Netzteil hat 350w meist verbaute in dieser Zeit, sodass eine Grafikkarte mit 3/4g ausreichend ist. 2g ist mager.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten