Kann mir der Hausarzt Neuroleptika verschreiben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du dieses Quartal bei der Ambulanz schon warst, schicken die dir ggf. ein Rezept zu (frag da an) oder geben die einen Rat (z.B. diese Frage aus ärztlicher Sicht beantworten).

Theoretisch kann das auch dein Hausarzt verschreiben. Wegen knapper Budgets wird er das aber gerne vermeiden, gerade weil er kein Facharzt für Psychiatrie ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann er, macht er ungern wegen Budget. Wenn es ein neues Medi ist, würde ich lieber zur Ambulanz fahren, dort kenmnen sie sich besser mit eventuellen Nebenwirkungen aus. Wenn du das Zeldox schon länger nimmst, ist es unproblematisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann er. Machen auch viele. Grade die günstigen Generika. Allerdings kennen die sich meist nur unzureichend aus und wissen gar nicht wirklich, was sie damit anrichten (können).

Aber als Folgeverordnung im Notfall wie bei dir sollte das ok gehen.

Ich bekam jahrelang alle Medis vom Hausarzt, weil ich keinen qualifizierten Psychiater hatte und auch keinen gefunden habe.

Dann lieber der vertraute Hausarzt mit dem man gut in Kontakt ist, sofern man weiß, was man da nimmt und selbst ausreichend Ahnung hat. Muss man dann eben besonders gut aufpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung