Frage von Ljubavi00, 273

Kann mir das jemand (Männer) genauer erklären und mir Tipps geben (Freund, Sex)?

Ich und mein Freund hatten jetzt schon ein paar mal GV (4-5 mal)und sind seit kurzem erst miteinander zusammen. Es ging nie länger als so 5 Minuten was für mich ja nicht so ein Problem ist ich finds schön und es dreht sich nicht alles um GV, aber ihn belastet es, weil er meinte ihm ist es noch nie passiert, dass es so kurz dauert. Er war früher auch mit einer früheren Freundin von mir zusammen und selbst die hat mir bestätigt, dass es sehr lang anhielt usw. Außerdem hat er sich in der Vergangenheit wirklich ausgetobt.. Letztens hatten wir 2 mal nacheinander GV und er hatte einen Samenerguss aber keinen Orgasmus, natürlich fühlt man sich dann auch irgendwie blöd wenn man zu hören kriegt es macht keinen Spaß.. Also weiß jemand wieso das so ist und was ich tun kann ? Liebe Grüße und Danke im vorraus

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung & Sex, 128

Du scheinst Deinen Partner so stark zu erregen, dass er nicht lange durchhält. Wenn Du auf der anderen Seite nicht auf Deine Kosten kommst und es für Dich "zu schnell" geht, ist ebenfalls nicht ungewöhnlich. Beim "normalen" Verkehr tun sich viele Frauen mit einem Höhepunkt schwer. 

Viele Männer glauben sie hätten "Erfahrung", weil sie schon von der einen oder anderen Frau bestätigt bekommen haben, sie hätten ihr einen "ganz tollen" Orgasmus verschafft. Da viele Frauen einen Mann nicht vor den Kopf stossen wollen ("Sage nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder hätte im Bett nix drauf..."), bescheinigen sie nach dessen hilflosen Herumgestochere wie toll es doch für sie gewesen wäre. Der Mann fühlt sich dann natürlich in seinem Tun bestätigt und sieht keine Veranlassung etwas besser/anders zu machen. Ein Teufelskreis nimmt seinen Lauf...

Männer (und Frauen) bekommen heutzutage ihre "Ausbildung" meist über Pornofilme, wo der Eindruck vermittelt wird es genüge IRGENDETWAS in IRGENDEINE. Körperöffnung einer Frau zu stecken um diese in Ekstase zu versetzen und wer am wildesten und schnellsten rammelt ist der "King"... .


Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist allerdings das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. 

Die beste Strategie ist daher "Ladies First" - d.h. erst nachdem er Dich zum Höhepunkt geleckt hat, darf er in Dich eindringen. Wenn er gut vorgearbeitet hat klappt es dann auch oft ein weiteres Mal und wenn er dann wieder so schnell fertig ist, so hattet ihr wenigstens beide etwas von der Übung!

Andererseits nimmst Du ihm so auch den Druck lange aushalten zu "müssen", das meist zum entgegengesetzten Resultat führt - denn zu denken "Ich darf noch nicht kommen" funktioniert nicht, da unser Unterbewusstsein kein "nein" oder "nicht" kennt ("Denk' jetzt mal NICHT an den Eiffelturm" funktioniert nicht ohne diesen besonderen Turm zu sehen - ähnlich ist es beim "nicht kommen" - da sieht der Mann sich abspritzen und wird erst recht stimmuliert...).

Für die Frau ist übrigens die Reiterstellung eine gute Ausgangsposition um selbst zum Höhepunkt zu kommen, da Du so Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst... .

Im Laufe der Zeit werden die meisten Männer ohnehin länger durchhalten... .

Seid nett aufeinander!



R. Fahren

Kommentar von Ljubavi00 ,

Danke für die ausführliche Antwort ! Es ist echt super und es reicht mir echt aus aber da er wie gesagt meinte er hatte keinen Orgasmus mach ich mir Gedanken ob es an mir liegt.. Denkst du wenn wir das wiederholen klappt das mit der Zeit ?

Kommentar von RFahren ,

Wenn er gespritzt hat, dann hatte er auch einen Orgasmus - wenn vielleicht auch keinen allzu intensiven!

Wenn man durch langsames Hochschaukeln der Erregung, Pausen in den richtigen Momenten usw. den Höhepunkt langsam aufbaut, dann werden die folgenden Orgasmen (bei Mann und Frau) meist deutlich intensiver... .

Spielt, sexperimentiert und habt Spaß zusammen - Sex ist kein Leistungssport!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von FuHuFu, 57

Wenn Ihr Euch gegenseitig heiss gemacht habt, und der GV dann zum Schluss kommt, dann braucht das eigentliche Penetrieren auch nicht mehr als 5 Minuten dauern. Du solltest halt schon Wert darauf legen, dass er Dich vorher schon klitoral zum Höhepunkt gebracht hat, damit Du auch auf Deine Kosten kommst.

Wenn es bei Deiner früheren Freundin länger gedauert hat, dann fass es einfach als Kompliment auf. Du törnst ihn halt einfach stärker an, so dass er bei Dir schneller kommt.

Gerade, wenn Ihr zwei mal hintereinander GV habt, lasst Euch etwas Zeit dazwischen zum Regenerieren. In der Zwischenzeit, kannst Du ja mit der Hand oder der Zunge Wiederaufbauhilfe leisten. 

Antwort
von Nayes2020, 72

Ich kann dazu nicht viel sagen weil ich das Problem habe das ich zu lange brauche.

Aber es ist nicht ungewöhnlich das ein Samenerguss ohne orgasmus einhergeht. Anders rum kannst auch sein.

Joa ich würde sagen dein Freund macht sich zu viele Gedanken. 90% findet im Kopf statt beim Sex.

Andere Stellungen die ihm weniger stimulieren usw können helfen aber das sind halt nur 10% vom ganzen.

So blöd und dumm es halt klingt aber dein Freund muss sich entspannen und abschalten was auch immer er braucht.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Sex, 76

Hallo!

und er hatte einen Samenerguss aber keinen Orgasmus

Das geht schon mal medizinisch nicht - alles Gute.

Kommentar von HeyMr ,

Oh das geht sehr wohl.

Kommentar von keule18 ,

Dann bist du wohl ein medizinisches Wunder. Ich habe sowas auch noch nicht gehört.

Kommentar von Tannibi ,

Du hast sicher auch andere Sachen noch nicht gehört.
Selbstverständlich ist das möglich. Dein Google-Tipp ist
"Ruinierter Orgasmus".

Kommentar von Ljubavi00 ,

Danke für die Antwort hab es gerade gegoogelt und es ist schon möglich aber ich frag mich eben ob das für ihn dann keinen Spaß macht 

Kommentar von Tannibi ,

Schwer zu sagen; man macht das als SM-Technik, damit es ihm
keinen Spaß macht. "In natura" habe ich es noch nicht erlebt.

Kommentar von FuHuFu ,

schau mal hier:
http://gesund.co.at/maennlicher-orgasmus-12265/

Es gibt sowohl Ejakulation ohne Orgasmus als auch Orgasmus ohne Ejakulation. Falls es zu ersterem kommt, darf man halt nicht nach der Ejakulation schon aufhören, sich anzuturnen, sondern muss weiter versuchen, die Lust gegenseitig noch weiter zu steigern.

Antwort
von Rishek, 65

Zu 90% findet der GV im Kopf statt.

Auch ich hatte am Anfang meiner Beziehung (die erste Beziehung aber nicht der erste GV) das selbe Problem.

Meine Freundin fand das sehr schön dass es so schnell ging, aber ich hab mir immer gesagt, dass es für sie doch so nicht schön sein kann.

Ich habe dann zwanghaft versucht nicht zu kommen und es ist ein paar mal passiert dass ich dann gar nicht mehr konnte und der kleine noch kleiner wurde. Passiert dann einfach, wenn man sich nicht gehen lassen kann.

Was mir geholfen hat ist

  • nicht gleich loslegen wie ein Presslufthammer
  • öfters die Stellung wechseln (schon allein das rausgehen hilft um den Druck abzubauen)
  • sich darauf einlassen, dass man schnell kommt und wenn nötig dann bei ihr eben mit Hand und/oder Zunge weiter machen
  • nach kurzer Pause eine weitere Runde einlegen, hier dauert es dann meist eh länger

Mittlerweile habe ich mich sehr gut unter Kontrolle und kann sogar extrem lange aushalten wenn es sein muss. Meist sagt aber dann bereits meine Freundin, dass sie schmerzen bekommt, ist also auch nicht immer gut.

Hoffe das hilft etwas ;)

Grüße

Antwort
von Schlauerfuchs, 7

Vermutlich  ist er von Deiner Schönheit begeistert wenn er Dich nackt sieht und es passiert deshalb so schnell, ggf üben und dass er mit der Zeit ruhiger und nicht mehr so schnell erregt wird.

Antwort
von Tannibi, 64

Lass ihn vorher mal spritzen, wenn er dann nochmal kann.

Und lass dich mal gut vorbereiten, fingern, lecken, du weißt schon.
Und nicht so stark reizen... reite ihn mal ganz langsam.

Antwort
von HeyMr, 88

Ist er vielleicht Beruflich unter Stress? Macht er sich selbst zu viel Stress beim GV oder ist er einfach nur zu geil, dass er so schnell kommt? Kann auch sein, dass durch das ganze austoben, der kleine Mann sensibel geworden ist.

Kommentar von Ljubavi00 ,

Ich glaub er macht sich vielleicht zu viel Stress da er unbedingt will dass es länger andauert danach hat er meistens echt schlechte Laune und macht sich Gedanken ich Versuch so gut es geht ihn aufzumuntern aber das ist echt schwer 🙄

Antwort
von capocino, 87

Kopfsache! Er macht sich viel zu viele Gedanken. Grade wenn man sich darauf fixiert nicht zu schnell zum Ende zu kommen passiert es häufig das es viel zu schnell dazu kommt.

Wenn er sich noch mehr Gedanken macht dann klappts irgendwann garnicht mehr.

Vielleicht erregst du ihn einfach vorher/währenddessen mehr als seine Ex und deshalb gehts schneller. Vielleicht bist du auch enger/sportlicher/geschickter
was GV angeht und stimulierst ihn einfach besser.

In solchen Fällen kann ich dir nur raten, mach ihm Mut und Übung macht den Meister. Macht ja Spaß und wenn du keine Probleme damit hast dann tobt euch doch zusammen aus.

Antwort
von keule18, 59

Das Problem hatte ich früher auch.Ich habe es gelöst, indem ich meine Partnerin bis kurz vor ihren Orgasmus mit der Zunge verwöhnt habe und erst dann eingedrungen bin. Die Orgasmen waren dann fast zeitgleich.

Antwort
von Tannibi, 52

Ich und mein Freund

Man beachte die Reihenfolge.

hatten jetzt schon ein paar mal GV (4-5 mal)und sind seit kurzem erst miteinander zusammen.

Man beachte die Reihenfolge.

Kommentar von Ljubavi00 ,

Was ist eigentlich los mit dir 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten