Frage von DerTod77, 70

Kann mir das einer erklären(Mathe)?

Kann mir einer das erklären mit Rechenwegen?
Es geht um zweistufige Zufallsversuche mit und ohne Reihenfolge

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von becks2594, 19

Schublade 1:
p (w) = (4/10) = 0,4 = 40%
p (s) = (6/10) = 0,6 = 60%

Schublade 2:
p (w) = (7/10) = 0,7 = 70%
p (s) = (3/10) = 0,3 = 30%

(Wahrscheinlichkeiten für den ersten Pfad, erstes Mal greifen!)

a)
Pfadwahrscheinlichkeiten multiplizieren,
Gesamtwahrscheinlichkeiten addieren.

S 1
p (w) = 0,4 × (3/9) = 0,13
p (s) = 0,6 × (5/9) = 0,33
p (w) + p (s) = 0,13 + 0,33 = 0,46 = 46%

S 2
p (w) = 0,7 × (6/9) = 0,47 = 47%
p (s) = 0,3 × (2/9) = 0,07 = 7%
p (w) + p (s) = 0,47 + 0,07 = 0,54 = 54%

(Sobald eine Socke fehlt, ändert sich die Wahrscheinlichkeit, da ja beim zweiten Mal nur noch 9 Socken in der Schublade zur Verfügung stehen --> x/9)
Er sollte also besser in die zweite Schublade greifen.

b)
p (w beide) = 0,4 × 0,7 = 0,28 = 28 %
p (s beide) = 0,6 × 0,3 = 0,18 = 18%
p (w) + p (s) = 0,28 + 0,18 = 0,46%

Die Wahrscheinlichkeit, dass er zwei gleichfarbige Socken erhält, wenn er in beide Schubladen greift, liegt bei 46%.

LG, Becks 2594

Antwort
von ampel14235, 17

Ich kann leider aufgrund von zu geringer Auflösung die aufgaben nicht lesen, aber es sieht mir aus wie ein Baum. Du musst einfach an den Ästen die Wahrscheinlichkeiten des eintreffendes Ereignis dran schrieben und dann die Wahrscheinlichkeiten multiplizieren

Antwort
von jassiixox, 12

sry aber ich kann nichts lesen:(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community