Frage von OLeGnAAA, 18

Kann mir bitte jemand helfen bezüglich meiner beruflichen Vorstellung?

Hey Leute...Zuerst ein par Informationen zu meiner Person :)

Ich hatte in der Produktion einer Firma gearbeitet , die sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Komponenten und Systemen für die industriellen Bereiche der Hydraulik / Fluidtechnik und elektronischen Steuerungstechnik spezialisiert hat und bin jetzt in die Elektrobranche gewechselt und arbeite in der Produktion von einem führendem Anbieter für elektrotechnische Installationen usw.

Ich habe dadurch großes Interesse und viel Begeisterung in mir gefunden für Automatisierungstechnik, Produktionstechnik und an der allgemeinen Industrie. Mein jetziges Ziel ist eine berufliche Neuorientierung im industriellen Bereich. Endziel ist ein Studium für Ingenieurwissenschaften (Industrie) Fachrichtung offen. Berufliche Neuorientierung deswegen,weil ich eine Ausbildung im Bauhauptgewerbe abgeschlossen habe die mir diesbezüglich nicht viel bringt.

Jetzt zu meiner Frage...Ich würde sehr gerne eine neue Ausbildung beginnen die mich meinem Ziel näher bringt. Zum Industriemechaniker oder einem anderen technischen,industriellen Beruf. Ich habe mich natürlich schon über das Berufsbild informiert aber vielleicht hat jemand eigene Erfahrungen machen können auf dem Weg zum Studium oder war in der gleichen Situation wie ich und kann mir gute Empfehlungen geben oder eine Ausbildung vorschlagen die mich in gewisser Weiße fachlich schon ein wenig an die Materie heranbringt denn ich bin leider Hauptschulabsolvent und die Ausbildung ist mit einem Schnitt von 3,4 nicht so gut als das ich mir den MBA anerkennen lassen könnte um das Fachabi nachzuholen und Umschulen ist auch nicht drin alles schon durchgegangen...

Ich suche einfach Tipps und Ratschläge von Leuten die das verwirklicht haben was ich mir vorgenommen habe und bedanke mich jetzt schon mal für eure Zeit.

LG Angelo(22Jahre)

Antwort
von bloxman, 8

Hallo.

Schau mal hier:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/suchergebnis...

Viel Erfolg.

Antwort
von Shorty2m08, 13

Wenn du sowieso studieren willst, dann lass die Ausbildung aus. Diese kostet dich nur wertvolle Zeit. 

Kommentar von OLeGnAAA ,

Danke für deinen Rat Shorty2m08...doch dann müsste ich erst mal meinen MBA nachholen 2 Jahre,dann das Fachabitur 1-2 Jahre usw. ohne Geld zu verdienen so kann ich zumindest bis Studienbeginn etwas zusammen sparen. Oder 2Jahre Abendschule nach der Ausbildung den Industriemeister machen und danach studieren gehen ich weiß einfach nicht welcher Weg wohl der beste wäre 

Kommentar von Shorty2m08 ,

Naja du machst 3 bis 3,5 Jahre erstmal die Ausbildung. Dann arbeitest du min. ein Jahr. Machst dann den Techniker oder Meister 1-4 Jahre.....dann noch Studium.....du siehst ein langer Weg. Dann lieber jetzt irgendwie die Fachhochschulreife bekommen und dann gleich ins Studium. Du bekommst ja Bafög. Ist sicher die ersten Jahre nicht einfach aber dann lieber gleich studieren und früher fertig sein. Ist meine Erfahrung.

Ich bin Techniker und habe auch bereut nicht gleich abi gemacht zu haben und dann gleich Studium. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community