Frage von lillylo67, 98

Kann mir bitte jemand diese Karikatur auswerten?

Ich muss bis morgen diese Karikatur ausgewertet haben, ich kann sowas überhaupt garnicht und habe auch keine zeit sie selber zu machenund wenn ich die hausaufgabe nicht habe bekomme ich wieder richtig ärger

ich hoffe ihr könnt mir helfen und schonmal danke im vorraus ;)

hier ist der link zur karikatur (sollten noch andere karikaturen angezeigt werden, es ist die mit dem ehepaar am strand von teneriffa): http://stuttmann-karikaturen.de/karikatur/1741

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tinkasaa, 32

Ich verkneife mir jetzt mal lange Kommentare von "früher anfangen" und "selber machen sonst lernst du nichts..."

1. Frag dich was du siehst (fetter Weisser mit Sonnenbrand (Stereotyp hoch zehn), total dekadent, mit seiner aufgetakelten Frau am Strang im Urlaub; in Entfernung im Meer Flüchtlinge im Ruderboot / am Ertrinken. Das schreibst du als erstes. Damit hast du schon mal etwa die Hälfte der Punkte

2. Frage dich, was dir das Bild sagen will. Schilder und Sprechblasen sind dabei meistens sehr, sehr hilfreich. In diesem Fall setzt der Mann seinen Urlaub im Luxus mit der Flucht anderer vor Krieg, Hunger und Elend gleich.

Das Ziel ihrer Flucht ist demnach das, was er grade hat (und nicht ein Leben in Frieden mit genug zu essen).

Schlussfolgernd will der Zeichner darauf hinweisen, dass deutsche Stereotypen nicht verstehen, warum Menschen nach Europa fliehen.

3. Und je nach Lehrerwunsch schreibst du dann noch, wie du zu dem Thema stehst.

Antwort
von Marco350, 18

Die Ignoranz der "reichen".Menschen die fast alles haben gegenüber den armen Menschen die nicht wissen wann sie das nächste mal was zu essen haben. Und die glauben die wollen hier Urlaub machen. 

Antwort
von Kaktus1919, 25

Ich schätze mal der Kern der Aussage ist, dass die Deutschen bzw. Europäer immer nur die Flüchtlinge als Menschen ansehen, die in ein "schöneres Land" auswandern möchten. Doch 'wir' erkennen gar nicht den wahren Hintergrund hinter diesem Flüchten. Die Menschen gehen weg, weil Krieg oder Hungersnot in deren Land herrscht und nicht weil sie einfach nur auswandern wollen.

Kommentar von Kaktus1919 ,

vor allem sind ja noch Menschen im Wasser zu erkennen (vermutlich ertrinkende), daran sieht man das die das nicht für ein schöneres Leben (am Strand liegen und Champagner trinken ) sondern für ihr Leben "abhauen"

Antwort
von PiggedyPigyPig, 41

Das Heißt, dass Wir in den Augen der Afrikaner ein gutes Leben führen doch wir es als Normal sehen und noch viel mehr erst als schönes leben ansehen.

Das musst du nur noch n bissl ausschmücken dann passt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten