Frage von Ferulax, 28

Kann mir bitte jemand bei der Satzgiedbestimmung dieses Textes helfen?

Iam hora diei prima, et adhuc dubius et quasi languidus dies. Iam quassatis circumiacentibus tectis, quamquam in aperto loco augusto tamen, magnus et certus ruinae metus. Tum demum excedere oppido visum, sequitur vulgus attonitum, quodque in pavore simile prudentiae alienum consilium suo praefert, ingentique agmine abeuntes premit et impellit. Egressi tecta consistimus. Danke

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 18

prima hora (diei) = Subjekt mit Genitiv-Attribut

dies = Subjekt im zweiten Hauptsatz

dubius et languidus = Prädikatsnomen zu dies.

quassatis circumiacentibus tectis = Abl Abs

in aperto loco augusto = Abl. des Ortes

magnus et certus metus (ruinae) = Subjekt + Gen. Objectivus

visum = Subjekt und Prädikat = Man schien etw. zu tun

excedere = Infinitiv zu visum (das was man tut)

oppido = Abl. separativus

sequitur = Prädikat

vulgus attonitum = Subjekt

quod = leitet Relativsatz ein

simile = Subjekt im Relativsatz

prudentiae = Dativ-Objekt zu simile

in pavore = Abl limitationis (=Abl. des Begleitumstands) (=bei Furcht)

praefert = Subjekt + Präfikat

alienum consilium = Akk. Objekt

suo (consilio) = Dat.Objekt

premit et impellit = Prädikate mit integrierten Subjekt (Vulgus)

abeuntes = Akk-Objekt in Form eines PPAs

ingenti agmine = Ablativ modi (in Form eines gewaltigen Zuges)

consistimus = Subjekt + Prädikat

egressi = Prädikativum in Form eines PPP

tecta = Akk-Objekt zu egressi


LG
MCX


Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 12

Ganz schön fies, wenn einem gleich im ersten Satz quasi das Prädikat fehlt. Aber du bist ja in besten Händen.
(resp.sec.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community