Frage von timursam, 78

Kann mir bitte einer oder eine sagen ob mein Ausbildungszeugniss gut ist also auch Grammatik und Rechtschreibung danke im Vorraus!?

Herr XXXX geboren am XXXX, ist vom 01.08.2013 bis zum 31.01.2016 in unserem Reisebüro in dem Ausbildungsberuf Kaufmann für Bürokommunikation ausgebildet worden. Aufgrund der guten Leistungen in der Schule und Betrieb konnte der ursprünglich auf 3 Jahre abgeschlossene Ausbildungsvertrag um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Herr XXXXX wurde durch planmäßige Unterweisung und praktische Tätigkeiten entsprechend dem Ausbildungsplan in folgenden Sachgebieten ausgebildet:

· Allgemeine Sekretariatsarbeiten

· Kundenbetreuung und Verkauf am Telefon und Email auf Deutsch, Englisch,

· Herstellung der Rechnungen für Kunden

· Flugbuchungen in Buchungssystem Start Amadeus

· Berechnung der Flugpreise

· Kontrolle der BSP(Billing and Settlement Plan)-Abrechnung

· Erfassen der Buchhaltungsdaten

Während seiner Ausbildung besuchte Herr XXXX regelmäßig die Berufsschule.

Herr XXXX verfügt über eine sehr gute Auffassungsgabe und hat von Anfang an seine Berufsausbildung mit sehr großem Engagement und Interesse betrieben.

Praktische Arbeiten verrichtete er stets in sehr guter Qualität, sorgfältig und zügig. Seine Arbeitsergebnisse waren auch bei gesteigerten Anforderungen immer von sehr guter Qualität. Er war bereits nach kurzer Zeit in der Lage, die ihm übertragenen Aufgaben vollkommen selbstständig auszuführen.

Herr XXXX hat stets zu unserer vollsten Zufriedenheit gelernt und gearbeitet. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen war stets vorbildlich. Für unsere Kunden war er immer ein höfflicher und zuvorkommender Ansprechpartner.

Herr XXXX verlässt unseren Betrieb mit Ende der Ausbildung um sich Beruflich zu ändern, wofür wir Verständnis haben. Wir bedauern seinen Weggang außerordentlich und bedanken uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm auf seinem zukünftigen Berufs- und Lebensweg weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

Hamburg, den 28.12.2015

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DarthMario72, 36

ursprünglich auf 3 Jahre abgeschlossene Ausbildungsvertrag

Zahlen bis zwölf (12) schreibt man aus.

Herr XXXXX wurde durch planmäßige Unterweisung und praktische Tätigkeiten entsprechend dem Ausbildungsplan in folgenden Sachgebieten ausgebildet:

Die folgenden Tätigkeiten sollten anders sortiert werden, nicht solche eher nebensächlichen Dinge wie "allgemeine Sekretariatsarbeiten"als erstes.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen war stets vorbildlich.

Vorgesetzten und Kollegen. Darüber hinaus gibt es noch einige Rechtschreibfehler, die zu korrigieren sind.

weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

"Weiterhin" und "viel Erfolg" gehören zusammen.

Hamburg, den 28.12.2015

Das geht gar nicht! Das Ausstellungsdatum muss mit dem letzten Tag der Beschäftigung übereinstimmen, selbst wenn das ein Sonn- oder Feiertag ist. Alles andere würde auf Probleme hinweisen.

Grundsätzlich ist das ein sehr gutes Zeugnis, aber - falls das nicht ein Entwurf ist - ist es aufgrund der genannten Punkte zu beanstanden.

P. S.: Es heißt Voraus, nicht Vorraus.

Kommentar von timursam ,

sehr nett danke schön

Antwort
von Odenwald69, 55

Kaufmann für Bürokommunikation in einem Reisebüro ? habe ich das richtig verstanden ? normal wird doch dort Kaufmann für Tourismus ausgebildet . Bürokaufmann ist mir neu ..

"Herstellung der Rechnungen" für Kunden was ist das für ein Deutsch ?

Das Zeugnis hmm hinterlässt ein zwiespältigen Eindruck da die Ausbildung nicht zu dem Reisebüro passt.

Hier fehlt der schmackes wie Reisebuchungen, Empfehlungen, Selbständigkeit, Kundenberatungen.   Auch merkwürdig ist das die Kunden zu letzt genannt werden, normal ist es umgekehrt, auch zu Kollegen scheinst du kein guten Bezug gehabt zu haben. Auch in ein passagen lässt sich durchblicken nicht der schnellste. 

Kommentar von timursam ,

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen war stets vorbildlich

daraus lesen Sie das ich kein Bezug zu mein Kollegen habe? :)

Kommentar von Nightstick ,

So schlecht, wie Du es hier darzustellen versuchst, @odenwald69, ist das Ausbildungszeugnis bei Weitem nicht! Im Übrigen ist überhaupt nichts dagegen einzuwenden, dass ein Reisebüro einen Kaufmann für Bürokommunikation ausbildet.

Das Zeugnis ist zwar an einigen Stellen ziemlich ungeschickt formuliert, der Grundtenor ist jedoch durchweg gut bis sehr gut.

Gleichwohl muss das Zeugnis in geeigneter Form reklamiert werden - schon alleine deshalb, weil es falsche Datumsangaben enthält. Da es ohnehin neu ausgestellt werden muss, könnte man gleichzeitig die folgenden Verbesserungen vornehmen lassen:

° Reihenfolge der Sachgebiete besser ordnen

° Rechtschreibfehler eliminieren (inkluslive des Ausschreibens von Zahlen im Text)

° Weglassen von Selbstverständlichkeiten (Schulbesuch).

Gruß @Nightstick

 

Kommentar von DarthMario72 ,

Auch merkwürdig ist das die Kunden zu letzt genannt werden, normal ist es umgekehrt, auch zu Kollegen scheinst du kein guten Bezug gehabt zu haben.

Wie kommst du denn auf diesen Blödsinn? Vorgesetzte - Kollegen - Außenstehende ist die korrekte Reihenfolge, wenn alles in Ordnung ist.

Antwort
von Zumverzweifeln, 49

höflich - beruflich verändern

Schreibt in dem Betrieb jeder Auszubildende sein Zeugnis selber?

Kommentar von timursam ,

wie kommst du darauf?

Kommentar von Zumverzweifeln ,

@timursam: Das Zeugnis besteht aus feststehenden Formulierungen, die du überall abschreiben kannst und dazwischen sind ungeschickt formulierte Passagen - das sollte ein Ausbilder besser können!

Kommentar von DarthMario72 ,

Schreibt in dem Betrieb jeder Auszubildende sein Zeugnis selber?

Komisch, ich habe beim Lesen das gleiche gedacht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community