Frage von Irsanc96, 50

Kann Mieter mich wegen Kleintierhaltung rauswerfen?

Hallo allerseits! Meine Mitbewohnerin und ich wollen uns zwei Rennmäuse anschaffen, aber als ich mit der Vermieterin telefonierte, um sie quasi zu fragen, ob das okay wäre, hat sie es uns untersagt. Sie wolle das nicht, weil sie stinken würden. Dabei stimmt das gar nicht, aber sie hat nicht mit sich reden lassen. Jetzt habe ich mich informiert und soweit ich weiß, darf sie uns das gar nicht verbieten. Außerdem steht im Mietvertrag nichts dazu, und die dritte Mitbewohnerin hat einen Hund. Jetzt wollte ich wissen, was passieren kann, wenn wir es ohne ihre Erlaubnis machen? Kann sie uns kündigen oder sowas? Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann!

Antwort
von anitari, 6

Sogenannte Kleintiere, das ist alles was in Käfig, Aquarium oder Terrarium gehalten wird und von denen keinerlei Belästigung ausgeht, dürfen ohne Zustimmung des Vermieters gehalten werden.

Außerdem steht im Mietvertrag nichts dazu, und die dritte Mitbewohnerin hat einen Hund.

Das sieht schon anders aus. Hier könnte die Vermieterin auf Abschaffung des Hundes bestehen und im E-Fall kündigen.

Kommentar von Irsanc96 ,

Die Mieterin mit dem Hund sit ihre Tochter, ich glaube also nicht, dass sie den hund abschaffen will :D

Antwort
von Otilie1, 23

so viel ich weiss darf der vermieter die kleintierhaltung nicht verbieten. bei hund und katze sieht das anders aus. googelt mal nach kleinteirhaltung in mietwohnungen

Kommentar von MKausK ,

Auch Hund und Katze müssen bis Schulterhöhe 40cm geduldet werden, es sei denn die machen Lärm

Kommentar von 123tutu ,

Bidtcdu dir da sicher? Darf man das halten wenn im Mietvertrag das halten von Tieren verboten oder nur auf Absprache geht 

Kommentar von anitari ,

Auch Hund und Katze müssen bis Schulterhöhe 40cm geduldet werden

Steht in welchem Paragrafen oder BGH-Urteil?

Antwort
von wilees, 24

Kleintierhaltung kann der Vermieter nicht verbieten:

http://www.mietrecht.org/tierhaltung/wichtige-bgh-urteile-zur-tierhaltung-in-der...

Antwort
von implying, 20

natürlich riechen mäuse, aber die stinken nicht wirklich. und wenn, dann nur wenn man sich in ihrer nähe aufhält. die vermieterin macht sich also unnötig sorgen.

kleintiere sind auch generell erlaubt, es seidenn es wäre im mietvertrag anders geregelt.

hunde oder katzen könnte sie dagegen schon eher verbieten. und meiner meinung nach stinkt ein nasser hund schlimmer als 100 mäuse xD

Kommentar von Irsanc96 ,

Ich habe wegen dem Geruch extra geguckt und Frabmäuse sind die, die so stinken. In jedem Forum sagen Rennmaushalter dass die kleinen Nager kaum riechen

Kommentar von implying ,

ja ich hatte ja selbst mal 2 rennmäuse. solange man den stall regelmäßig sauber macht stinkt da nix.

Antwort
von Berlinfee15, 15
Antwort
von GravityZero, 26

Dagegen kann sie nichts machen - außer es kommt zu Problemen.

Antwort
von MKausK, 19

nein kann sie nicht..... selbst wenn es stinken sollte in der Wohnung geht sie das nicht s an, dringen Gerüche in den Hausflur, muß man die Tür dichten...

Antwort
von FoxundFixy, 8

Warum ruft ihr überhaupt wegen so einen unwichtigen Kram an ?

Erstens hätte man sich selber schlau machen können und zweitens steht ihr jetzt wohl unter Beobachtung.

Verbieten kann sie es zwar nicht , kann aber euch wohl einige Steine in den Weg legen

Kommentar von Irsanc96 ,

Ja ich weiß, war zu undurchdacht.. aber jetzt haben wir halt den Salat...

Also aus Rennmausforen kann ich mir sicher sein, dass die echt nicht stinken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten