Frage von Luigim4, 8

Kann mich nicht zwischen MacBook Air und MacBook Pro etscheiden?

Hallo, ich weis das es bereits Fragen zum Thema gibt bzw. Reviews, jedoch waren diese mir etwas zu ungenau definiert.Ich bin bereit etwas mehr Geld zu bezahlen. Ich möchte mit dem Laptop nicht spielen! Ich brauche ihn für: - Schule(PP und Pages)

-Im Internet Surfen

-Clips editieren(also einzelne in 1 Video zusammenschließen, evtl eine Montage draus machen)

-Graphik Ausarbeitung bzw. allgemein Darstellung von Ergebnissen in Form Tabellen etc.

-Deckblatt erstellen und alles was in diese Richtung geht

Bitte keine Apple ist schrott Antworten, ich habe mich bereits entschieden was von Apple zu kaufen^^ Danke schon mal im Vorraus! Hoffe die Community kann helfen. Und entschuldigt die Fragestellung, andernfalls hätte ich sie nicht stellen können :')

Antwort
von Trithemimeres, 4

Ich persönlich würde zu einem MacBook greifen. Das ist ebenfalls sehr dünn und leicht wie das MacBook Air, bietet aber den Vorteil, dass es ein hochauflösendes Retina-Display besitzt. Achte aber darauf, dass du eines mit genügend Speicher kaufst, da sich der Speicher nicht im Nachhinein nachrüsten lässt.

Kommentar von samyxd ,

Das MacBook Pro Retina hat, wie der Name es schon sagt, ebenso ein Retina Display und spürbar mehr Leistung. Das MacBook regelt, wenn es zu warm wird, einfach den Prozessor runter um nicht zu überhitzen, was logischerweise an der Performance spürbar ist. Dadurch dass das MacBook keinen Lüfter hat kann das beispielsweise bei Videobearbeitung sehr schnell mal passieren.

Kommentar von Luigim4 ,

Alles klar, vielen Dank!

Kommentar von Trithemimeres ,

samyxd hat ganz recht. Das MacBook Pro legt im Umgang mit Grafik-intensiven Inhalten eine bessere Performance an den Tag. Da Du aber gemäss Deiner Auflistung keine Grafikerschule besuchst, würde das MacBook für den regulären Schulbetrieb völlig ausreichen. Meine Schwester geht auf eine Schule für angehende Lehrer und Lehrerinnen und bewegt sich mit ihrem 12" MacBook in einem ähnlichen Einsatzgebiet wie Du: Präsentationen gestalten inkl. Bilder und Videos sowie (längere) Texte schreiben. Deshalb würde ich an Deiner stelle eher zum 12" MacBook, welches aber ebenfalls wie das MacBook Pro über ein hochauflösendes Retina-Display verfügt, greifen.

Antwort
von RonaldT, 4

Für das Macbook Air spricht erstmal das Gewicht. Speziell dafür und für die Größe ist die Leistung ziemlich gut. Nur das Display ist nicht so gut. Hab selbst ein Macbook air. Aber das Display mit der geringen Auflösung hat mich persönlich nicht gestört.
Für das Macbook pro spricht das Retina Display und die stärkere Leistung. Allerdings ist es viel schwerer als das Macbook air.
Entscheide dich, jetzt hast du Pro und Contra für beide Geräte.
Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten