Frage von Rena20, 84

Kann mich nach Schlaf nicht bewegen?

Hallo, Ich habe mich jetzt schon zwei mal kurz nachdem ich halb eingeschlafen bin nicht bewegen können? Für circa 2 minuten habe ich mich so gefuehlt als ob ich in das bett quasi reingesaugt werde. Beim ersten mal habe ich ein Flugzeug ganz nah an meinem ohr gehoert und beim zweiten mal haben mir Frauenstimmen ins Ohr geschrieen. Danach versuche ich mit aller kraft aufzustehen und ich bin wieder ganz normal wach? Ich bin mir sicher das es KEIN traum war. Was ist das und wieso kommt es?

Antwort
von ozeana2, 28

Frag mal deine Eltern, ob sie dich gegen Kinderlämung geimpft haben, könmnte daran liegen! Sonst geh zum Psychater, du musst dich nicht dafür schämen!

Kommentar von Blubberlutsch97 ,

Kinder verstehen keine Ironie 😅

Kommentar von ozeana2 ,

Soll DAS eine Beleidigung sein?

Antwort
von ButchButch, 17

Das ist die Rem-Phase. Das bedeutet nichts anderes, als dass dein Unterbewusstsein deinen Körper steuert, aber dein Bewusstsein bereits die Realität wahr nimmt, also ein Traum im Wachzustand. Der Traum waren hier halt der Schrei und das Flugzeug, die Wahrnehmung des Raums war die wache hälfte. Du wurdest ans Bett gezogen, weil alle Muskeln im Schlaf entspannt sind.

Prüfe das, indem du dich absichtlich in die Rem-Phase versetzt. Leg dich dazu abends ins Bett und versuch unter allen Umständen wach zu bleiben. Nicht mit Geräuschen, sondern ohne Hilfsmittel, oder dir ins Gesicht schlagen. Spiel das "wer die Augen zu macht hat verlogen" - Spiel. Wer weiß - vielleicht schaffst du es sogar danach Luzid zu träumen, also ein Wachzustand im Traum.

Kommentar von Blubberlutsch97 ,

du meinst das richtige, benutzt aber falsche Erklärungen. dass was er erfahren hat ist eben nicht die REM-Phase. seine Phase nennt sich "Wachzustand". Das ist ja das besondere. Während REM hat man die Schlafparalyse, das besondere ist, dass er sie eben zu einer anderen Phase, undzwar die, in der du jetzt auch bist, hat. oder besser, es ist nicht genau das gleiche wie wach sein, sondern die hypnagoge, da hat man schon mal Halluzinationen. das ist der Zustand kurz vor und nach dem einschlafen, während dem man aber noch wach ist. die Halluzinationen sind also eben keine Träume, sondern eher sowas wie Vorboten von Ihnen

Antwort
von PlayerEbayer, 47

hatte ich auch schon 2 mal gehabt... man hat halt richtig angst und denkt dass man stirbt usw. aber nach kurzer zeit geht es vorbei also von daher halb so wild :))

Kommentar von DasTalent98 ,

Ich hatte das auch mal, aber an sterben gedacht.

Auch für dich gilt: Ab in die Psyschatrie wegen Hysterie

Kommentar von PlayerEbayer ,

troll mich nicht

Antwort
von nowka20, 6

dann bist du noch nicht ganz "bei dir"

Antwort
von PeterKremsner, 55
Kommentar von DasTalent98 ,

Diese These ist längst widerlegt.

Kommentar von PeterKremsner ,

In dem Artikel geht es nicht um eine These sondern um den Zustand der Paralyse an sich und man kann nicht leugnen dass man in dieser Phase paralysiert ist.

Ich weiß nicht ob du es selbst schon mal hattest, aber das Wort Paralyse beschreibt es perfekt.

Diesen Zustand gibt es, das kann dir der Fragesteller ich und auch noch genug andere Leute bestätigen.

Es gibt aber einige Thesen wie und warum es diesen Zustand gibt und du kannst sagen, dass die bis heute gängigen Thesen zu diesem Ereignis wiederlegt sind.

Aber zu sagen, dass es das nicht gibt, oder das die Existenz dieses Zustandes wiederlegt ist kannst du nicht.

Kommentar von PlayerEbayer ,

das talent98 ist nur am trollen

Kommentar von PeterKremsner ,

Hab ich mir früher schon gedacht, aber ich geb hald gerne meinen Senf dazu wenn irgendjemand Unsinn verzapft.

Ich tu das selbst zwar auch manchmal aber das lassen wir mal bei Seite xD

Kommentar von DasTalent98 ,

Ich hatte es selbst ein paar mal. Chill! 😅

Kommentar von PeterKremsner ,

Den schreib nicht so einen Unsinn, das einzige was du damit erreichst, ist dass es für andere die die Frage mal in Zukunft lesen unübersichtlich und verwirrend wird.

Kommentar von DasTalent98 ,

Brauchst du ein Taschentuch?

Antwort
von Blubberlutsch97, 7

eigentlich darf man hier ja keine einfachen Fragen stellen, die dir Google ohne Probleme beantwortet:

http://lmgtfy.com/?q=kann+mich+nach+Schlaf+nicht+bewegen

das was du hast ist eine sogenannte Schlafparalyse und kann schonmal "aus versehen" auch etwas vor oder nach dem Schlaf andauern, man ist also wach und bemerkt sie dennoch, wie du ja:

http://lmgtfy.com/?q=Schlafparalyse

beim nächsten mal ist Google dein bester Freund, ok?

Antwort
von ActionCreeper, 51

Dann bist du noch in der REM-Phase

Kommentar von DasTalent98 ,

Und da saugt das Bett einen auf, oder wie? 

Kommentar von ActionCreeper ,

Das ist dann ein Traum gewesen, man fühlt sich aber als wäre man wach

Kommentar von Rena20 ,

Das bett hat mich nicht aufgesaugt, Ich wollte nur das gefühl irgendwie beschreiben :D

Kommentar von Blubberlutsch97 ,

ich habe es unter einer anderen Antwort schon erklärt: es ist NICHT die REM-Phase und es ist KEIN Traum. es ist eine Schlafparalyse, die "aus versehen" bereits/noch im Zustand der hypnagoge andauert, also während man wach und eben nicht im REM ist. ich verstehe nicht warum ihr beide die gleichen Vokabeln benutzt, wie REM, wenn es doch falsch ist. habt ihr voneinander abgeschrieben? 😂

Antwort
von Ben2112, 34

Könnte Schlafparalyse sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community