Frage von deadpool42, 191

Kann mich meine Mutter zwingen ein Hobby zu machen was ich nicht machen will?

Hi Leude,
ich mach seit bald 8 Jahren Segeln als Hobby und hab will das seit einigen Jahren schon nicht mehr machen. Es macht mir einfach überhaupt keinen Spaß mehr und ich muss mich jedes Mal extrem zwingen da hinzugehen. Segeln ist außerdem extrem zeitaufwändig.
Stattdessen würd ich gern Parcour machen.
Darf sie mich nun also zwingen weiter zu Segeln?
Anders als mit Gesetzen komm ich aber in dem Punkt nicht weiter.
Wär nett wenn sich jemand auskennt und antwortet!

Antwort
von Ifm001, 56

Nein, mit Gesetzen wirst Du sicher am wenigsten weit kommen. Oder ziehst Du in Erwägung, deine Eltern zu verklagen?

Grundsätzlich können sie dich rechtlich nur zu etwas zwingen, was deiner Entwicklung zuträglich ist. Hier kann es also sein, dass deine Eltern dir Konsequenz beibringen wollen ... wobei ich das persönlich nicht gut finde.

Wende dich ggf. mal an die AWO oder die Caritas. Ggf. braucht ihr einen "Mediator".

Antwort
von AalFred2, 32

So lange du nicht volljährig bist, theoretisch ja, aber wie soll das praktisch aussehen.

Antwort
von peoplelife, 102

Darf sie nicht. Deine Freizeit ist deine Privatsphäre. Du darfst ausüben was du möchtest.

Du brauchst kein Gesetzt dafür. Sag ihr einfach das du keine Lust mehr hast und dich einfach weigerst nochmal zu Segeln.

Kommentar von Yael20 ,

Daran merkt man, dass deine Grundmotivation nur Trotz und Rebellion und keine Liebe ist. 

Kommentar von peoplelife ,

Liest du was du für einen Müll schreibst?^^

Ich habe eine sachliche Antwort geschrieben. Mehr kann ich als Außenstehender auch nicht schreiben.

Und auch wenn ich meine Eltern leibe würde ich nichts ausüben was mir nicht gefällt, das wissen sie auch.

Kommentar von Yael20 ,

Du hast nur eine Antwort geschrieben, was du über den Fragesteller und seine Eltern zu wissen glaubst und aus eigener Erfahrungen gelernt hast. 

Liest du was du für einen Müll schreibst?^^

Tut mir leid, ich kann keine Sachlichkeit erkennen ! 

Kommentar von peoplelife ,

Du hast nur eine Antwort geschrieben, was du über den Fragesteller und seine Eltern zu wissen glaubst 

Lesen ist nicht deine Stärke. Nenne mir mal einen Satz wo ich den Fragesteller oder dessen Eltern konkret gemeint habe? Ich habe sachlich geantwortet und meine eigene Erfahrung dabeigeschrieben.

Kommentar von Yael20 ,

In Ordnung, in diesem Punkt hast du recht. Belassen wir es dabei :)  

Kommentar von peoplelife ,

Danke.

Antwort
von Yael20, 114

Kommt drauf an, wenn du dich frei für's segeln entschieden hast und deine Eltern dir es finanziell ermöglicht haben diesem Hobby nachzugehen, finde ich die Reaktion deiner Eltern durchaus für angemessen und gerechtfertigt. Da sie intuitiv wissen, dass es nur eine Phase sein könnte und dich sozusagen ermutigen dranzubleiben und nicht aufzugeben. 

Kommentar von peoplelife ,

Ändert aber nichts an der Tatsache. Ich habe schon viele Phasen gehabt was meine Hobbys angeht. Das ändert sich nunmal mit dem Alter.

Kommentar von deadpool42 ,

Nur das diese phase wenn es denn eine wäre schon seit bestimmt 3-4 jahren besteht
Und früher hatte ich auch nie richtig lust
Da konnte ich mir nur nohh keine eigene meinung bilden oder mich durchsetzten

Kommentar von Yael20 ,

Hast du dich selbst für's segeln entschieden oder haben dich deine Eltern von Anfang an dazu genötigt ? Das ist eine sehr wichtige Frage, um die Situation richtig einschätzen und beurteilen zu können !

Kommentar von peoplelife ,

Wenn es dir noch nie richtig Spass gemacht hat, dann sag einfach die Wahrheit.

Kommentar von deadpool42 ,

Es kam schon am anfang von ihnen aber das ist wie gesagt seeehr lange her. Damals hatte ich noch nix dagegen und ich war 7 oder so

Kommentar von deadpool42 ,

Und dass es mir nicht Spaß macht weiß sie auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community