Frage von huntz, 58

Kann mich mein Hausarzt drei tage lang krank schreiben lassen?

Mir geht es psychisch momentan sehr schlecht. Mein Vater ist gegenüber meiner Mutter handgreiflich geworden, wollte sie umbringen und die Polizei war gestern auch da. Meine ganzen Sachen sind dort und ich kann sie nicht abholen. Dazu kommt das ein Verwandter, der mir sehr nahe liegt gestorben ist und Freitag die Beerdigung ist und wir Donnerstag los fahren müssten, weil er weiter weiter weg wohnt. Würde ein Arzt einen aus diesen Gründen krank schreiben? Ich bin echt fertig und müde

Antwort
von Him6eere, 25

Genau das würde ich meinem Hausarzt schildern.

Wenn du seelisch nicht in der Lage fühlst, dein Soll im Job zu erbringen (was meiner Meinung nach) in deiner jetzigen Situation absolut verständlich ist, ist eine Krankschreibung für alle Beteiligten die beste Lösung.

Ich denke, dass dein Hausarzt unter diesen Umständen einer Krankschreibung zustimmen wird.

Ich wünsche dir und auch deiner Mutter alles Gute und dass ihr den schweren Weg gemeinsam bestreiten werdet.

Und herzliches Beileid.

Antwort
von TheAllisons, 12

Sag das dem Hausarzt, der hat bestimmt Verständnis und wird dich krankschreiben

Antwort
von Halbammi, 40

würde er sicher. Urlaub beantragen wäre aber die fairere Lösung.

Kommentar von Manja1707 ,

Also unter den angegebenen Bedingungen finde ich Urlaub nehmen nicht fair und ich bin jemand der dieses Thema absolut nicht auf die leichte Schulter nimmt!

Kommentar von Halbammi ,

warum sollte das nicht fair sein? warum trägt plötzlich ein Arbeitgeber die kosten dafür, dass der Vater gewalttätig ist? Denn nichts anderes ist krankschreiben. Sicher ginge das auch durch, klar. Aber warum sollte der Junge nicht sagen "hey boss, wir haben familiäre Probleme und nen Todesfall, kann ich ein paar Tage frei haben"? Etl kann der AG ja sogar Hilfestellungen leisten.

Kommentar von ItzD4nny ,

Naja eigentlich heißt es ja "Erholungsurlaub", wo man dann die Grenze zieht, ist natürlich jetzt die Frage.. aber im Endeffekt wirds einem nie gedankt und verschenken tut heute niemand mehr, vorallem kein Arbeitgeber. Denke bei solch besonderen Umständen kann man auch einen Arzt konsultieren und sich krank schreiben lassen.

Antwort
von Manja1707, 27

Normalerweise schon, du bist ja psychisch momentan sehr angeschlagen.

Antwort
von heidemarie510, 29

Na logisch! Gehe zum Arzt, erzähle ihm das genau so, wie Du es hier beschreibst. Er wird Dich wahrscheinlich länger krank schreiben! Ich wünsche Dir alles Gute...und Kopf hoch!

Antwort
von Othetaler, 17

Natürlich kann er das.

Alles Gute für dich!

Antwort
von giz123, 7

Mein Beileid!
Ja, bestimmt. Meine Ärztin würde es 100%, ich denke mal deine auch.
Wünsche dir noch viel Kraft und hoffe für dich, dass wieder alles gut läuft!

Antwort
von Kandahar, 12

Ja, sicher kann er dich auch wegen psychischer Überlastung krank schreiben.

Antwort
von quinann, 19

Dein Hausarzt wird dich krank schreiben, wenn du ihm sagst, dass es nervlich gerade viel ist für dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten