Frage von BAjuMut8, 34

Kann mich jemand aufklären über die Pille/Frauenarzt?

Hi, ich bin 14 Jahre und lebe bei meinem Vater. Ich habe zur Zeit eine feste Beziehung und alles läuft gut. Eine Freundin empfiehlt mir das ich mir die Pille verschreiben lass aber ich möchte nicht mit meinem Vater darüber reden (generell solche Themen wie Pubertät, Sex und so). Muss mein Vater das bewilligen das ich die pille bekomm? Und ich habe auch ehrlich gesagt Angst vor dem Frauenarzt... Kann mich jemand aufklären über das alles?

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille, 4

Guten Morgen BAjuMut8

die Pille ist ein hormongesteuertes Empfängnisverhütungsmittel. Sie greift massiv in deinen Hormonhaushalt ein und beeinflusst dich enorm.

Nebenwirkungen sind hier an der Tagesordnung. Da hilft auch kein Pillenwechsel oder "abwarten".

Und jetzt sag mir - wieso sollte man sich dies antun wenn es auch andere (zudem sicherere) Verhütungsmethoden ohne Nebenwirkungen gibt?

Die Pille ist ein Medikament welches nur mit Vorsicht zu genießen ist.

Ich "genoss" dieses Medikament leider einige Jahre ohne mich über irgendwelche Nebenwirkungen zu sorgen. Mir war das schlichtweg egal - ja so wie wohl vielen jungen Mädchen - nicht wahr?

Ich meine wer liest schon eine Packungsbeilage oder recherchiert mal etwas näher über die Pille ohne einfach das vorgekaute "Wissen" der Ärzte zu schlucken? Niemand - jedenfalls tat ich das lange Zeit nicht.

Schade drum - aber rückgängig zu machen ist das leider nicht.

Ich rate dir wirklich dich erstmal ausgiebig zu informieren und dich nicht vom Hype der Pille mitreissen zu lassen.

Gibt es medizinisch notwendige Gründe die dich dazu veranlassen die Pille zu nehmen?

Falls nein würde ich dir gänzlich von Hormonen abraten. Du bist noch so jung tu dir das nicht an.

In der Regel wird die Pille das erste Mal genau zu jenem Zeitpunkt verschrieben zu dem der größte Umbau des gesamten menschlichen Seins stattfindet. Und zwar ausgelöst durch die Produktion von Geschlechtshormonen. Bis sich diese in den vorhandenen Hormonkreislauf richtig eingereiht haben braucht der Körper einige Jahre. Die Produktion der Geschlechtshormone löst den Umbau des Gehirns aus. Welche Auswirkungen hier die Störung durch die Pille auf die Umbaumaßnahmen im Gehirn hat ist nicht mal angedacht worden zu erforschen. Jedenfalls nach meiner Kenntnis.

@autmsen

Q: gutefrage.net/forum/thread/5009869/wuerdet-ihr-eurer-eigenen-tochter-die-antibaby-pille-empfehlen/1

Ich bin auf hormonfreie Verhütungsmittel umgestiegen. Informiere dich auch mal darüber - da gibt es weitaus mehr als das Kondom! Meine Verhütungsmethode ist sogar sicherer als die Pille - und völlig nebenwirkungsfrei. Seit ich sie anwende hatte ich nie Angst um eine Schwangerschaft.. und ich war als Pillenanwenderin immer mehr als nur panisch... *gg*

Für Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Die Pille ist etwas völlig normales und in der heutigen Gesellschaft anerkanntes - leider.

Lg

Helpful Masked

P.S.: ich empfehle dir auch mal einige Erfahrungsberichte z.B. auf YouTube zu gucken. Vllt öffnet dies auch dir die Augen.

Antwort
von dasadi, 15

Die Pille nimmt man erst wenn man GV haben will, vorher nicht, egal wie lange die Beziehung schon dauert. Dafür ist ein vorheriger Frauenarztbesuch immer angeraten. Man sollte sich unbedingt vorher auch gegen Gebärmutterhalskrebs impfen lassen. Die Pille ist außerdem nicht immer das Mittel der Wahl, da es einen hormonellen Eingriff in den Körper darstellt, der u.a. auch das Wachstum sofort stoppen kann. Mit 14 finde ich es für die Pille ziemlich früh. Es gibt auch andere Methoden, über die der Frauenarzt Dich sehr gut aufklären kann. Ich gehe mal davon aus, dass Du keine Mutter mehr und auch keine große Schwester hast. Von daher würde ich eine erwachsene Frau aus Deinem Verwandten- oder Bekanntenkreis als Vetraute einer Freundin vorziehen. Auf jeden Fall solltet Ihr unbedingt zusätzlich mit Kondomen verhüten !!! Wähle eine Frauenärztin aus, dann fällt Dir das Reden vielleicht leichter. Ein Gynäkologe sollte Dir keine Angst machen, denn er wird Dich Dein Leben lang begleiten. Die wissen, wie es jungen Mädchen bei den ersten Besuchen geht und haben wirklich Verständnis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten