Frage von Chr1s22, 68

Kann mich einfach nicht entscheiden welchen beruflichen Weg ich einschlagen soll?

Ich beende meine Ausbildung zum Elektroniker in einem halben Jahr. Bin dann 20 Jahre.

Ich kann mich einfach nicht entscheiden!!!

  1. Möglickeit: Hätte die Möglichkeit in einem weltweiten Unternehmen, mit ca. 11.000 Mitarbeiter als Monteur anzufangen. Montage wäre dann natürlich auch weltweit. Die Bezahlung wäre göttlich. Würde bis ich 30 Jahre alt bin auf Montage gehen. Dann meinen Techniker und vielleicht noch den Betriebswirt anhängen um meine Chancen, eine kleine höhere Position im gleichen Betrieb zu erlangen.

  2. Möglichkeit: Nach der Ausbildung auf die BOS gehen und dann auf der FH studieren.

Freue mich auf jede Antwort :)

Antwort
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 20

Hallo Chr1s22,

würde so schnell wie möglich den Techniker machen. Danach könntest Du bei einem großen Unternehmen vielleicht dual den Bachelor Engeniering machen und darauf noch den Master.

Zeit für diese Laufbahn:

  • 1 Jahr Berufserfahrung - dann
  • Technikerschule Vollzeit mit BAföG (vor Kursbeginn beantragen) 1 Jahr
  • Bachelor Engenierung mit Verkürzung durch Technikerschule ca. 2 Jahre Dual (bedeutet Du verdienst Geld)
  • Masterstudium (z.B. noch General Management) Dual 2 Jahre obendrauf

Dann bist Du mit ca. 26 bis 27 fertiger Ingenieur mit Managementstudium und die Welt steht Dir offen. Hier sprechen wir dann nicht nur von 3.000 € im Monat.

Technikerschule kannst Du aber auch nebenberuflich oder als Fernlehrgang machen (ca. 2 Jahre) wobei Dir die Berufserfahrung zur Prüfung angerechnet wird. Kannst also direkt nach der Ausbildung in Abendschule damit anfangen.

Anbieter dazu kannst Du hier bei uns vergleichen:

https://www.fortbildung24.com/technikerschule/suchergebnisse.html

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Kommentar von Chr1s22 ,

Techniker dauert aber Vollzeit 2 Jahre

Kommentar von FORTBILDUNG24 ,

Sorry, stimmt....

Technikerschule 2 Jahre Vollzeit und ca. 3 Jahre bei berufsbegleitend oder Fernlehrgang.

Antwort
von Thelostboy342, 5

Würde grundsätzlich zur ersten Option raten - ABER: die Montagen sind, besonders über längere Zeiträume, nicht zu unterschätzen.
Ein Bekannter von mir war absolut fertig nach sowas, außerdem geht das Privatleben mit und mit den Bach runter.

Antwort
von 19hundert9, 38

Das kannst nur du entscheiden, du musst abstimmen was das beste für dich ist und es sollten alle Punkte mit einfließen, also auch Familie, Freunde und dein ganzes Privatleben und nicht nur das Geld.

Antwort
von exolord, 43

mach was du für richtig hälst Hauptsache dir gefällt der gewählte beruf

Antwort
von Jerne79, 4

Was würdest du dir denn vom 2. Weg erwarten? Was soll dann nach der FH passieren? Das wäre für mich die relevante Frage.

Antwort
von Lino1400, 36

Würde Möglichkeit 1 nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community