Frage von LeylaAleyna, 120

Kann mich ein Nutzer aus Ebay Kleinanzeigen, Anzeigen weil ich erst im nachhinein abgesagt habe?

Ein Nutzer aus Ebay Kleinanzeigen ist der Meinung mich Anzeigen zu können weil ich Online im Chatverlauf dem Kauf zugestimmt habe und erst später abgesagt habe und nun besteht wohl ein "Kaufvertrag" sagt er und wenn ich es ihm nicht abkaufe droht er mit einer Anzeige. Ist sowas möglich oder völliger Schwachsinn?

Antwort
von peterobm, 87

auch mündliche Verträge sind einzuhalten, das lässt sich anhand des Chat-Protokolls locker nachweisen. Er kann dich auf Abnahme verklagen, doch ob das Sinn macht? Kommt auf die Summe und Gegenstand an.

Antwort
von imager761, 57

Kaufverträge kommen duch Annahme eines Angebots zustande. Tatsächlich kann er dich auf Abnahme, Zahlung und Schadensersatz verklagen, wenn du dem Kauf zugestimmt hast.

G imager761

Antwort
von diroda, 54

Einen Strafantrag (Anzeige) stellen, warum? Das ist eine privatrechtliche Forderung die er gegen dich zu haben meint. Ist überhaupt ein wirksamer Kaufvertrag zu stande gekommen? Da gibt es Unterschiede zwischen Ebay und Ebay-Kleinanzeigen.

Antwort
von Margita1881, 42

Nachdem Anmeldungen bei Ebay Kleinanzeigen anonym erfolgen, wird er sich sehr schwer mit einer Anzeige tun.

Schreib ihm das, dann hast wahrscheinlich Ruhe

Antwort
von WosIsLos, 45

Verklagen = ja, falls er entstandenen Schaden nachweisen kann

Anzeigen = Nein, eine Meinungsänderung ist nicht strafbar


Antwort
von Rubin92, 51

Schwachsinn.

Schreibt der nur aus Frust, es wird nichts passieren.

Anzeigen kann man immer, hat aber kein Erfolg damit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community