Frage von Kaorix33, 170

Kann mich ein Lehrer zu was zwingen was ich nicht möchte?

Hey Leute. Ich muss in Musik (Ich gehe in eine Hauptschule & Musik ist gerade nicht das wichtigste Fach) einen Rap selber vor Rappen. Die Lehrerin nimmt das ganze auf und macht daraus die Note (sie zeigt das Video auch der klasse, was ich ... nicht so gut finde xD) Ich habe nichts vorbereitet, bin die schlechteste Rapperin der Welt & finde das nicht in Ordnung. Ich bin mir dessen bewusst, dass ich dabei eine Schlechte note Bekomme. Darf sie mich überhaupt aufnehmen? Und wie soll ich mich dagegen wehren das ich das nicht möchte? Ps: Ich mache es unter keinen Umständen.

Antwort
von Grobbeldopp, 22

Ich hätte das zu jedem Zeitpunkt, als ich Schüler war verweigert und lieber die Note 6 kassiert, diese Benotung aber als ungerecht empfunden.

Sprich mit deiner Lehrerin darüber, dass es dir peinlich und unangenehm ist und eventuell dass es nicht deine Musik ist. Wenn sie nicht darauf eingeht musst du das beste daraus machen oder verweigern und mit den Konsequenzen leben.

Ich finde die Vorgehensweise der Lehrerin nicht in Ordnung. Genau so gut hätte sie jedem eine Trompete geben können und dann Noten für die schönste Fanfare verteilen. Als ob man einfach mal so rappen könnte ohne das jemals gewollt zu haben. Unmöglich.

Ich würde zumindest versuchen, mich mit den Problemen die du damit hast auch an einen zweiten Lehrer zu wenden.

Antwort
von Jawollek, 69

sie darf dich genau genommen nicht filmen, darf dir aber ne schlechte Note geben wenn du es nicht machst...

Antwort
von Messkreisfehler, 59

Dann bekommste halt deine 6.

Später im Job wirste dann halt rausgeworfen, so einfach ist das.

Kommentar von Kaorix33 ,

Das weiß ich natürlich.

Antwort
von Sabsi69, 79

Naja, wenn deine Eltern Filmaufnahmen und Fotos erlaubt haben wird sie es dürfen. Ich denke sogar, das sie es auch so darf, da es intern in der Klasse bleibt und nicht veröffentlicht wird.

Außerdem finde ich deine Haltung nicht in Ordnung. In Mathe kannste auch nicht sagen ich löse den Term jetzt nicht, weil ich das nicht will, kann , keine Lust habe. Musik, Schwimmen, das sind genauso Fächer wie alle anderen auch.

Wenn du aber mit einer 6 Leben kannst ist das dein Ding.

Meine Kinder haben genau dieselbe Aufgabe aufgehabt vor ein paar Jahren und es hat ihnen total Spaß gemacht. Denn schließlich sind alle irgendwo gleich.

Kommentar von Kaorix33 ,

Sie haben es nicht erlaubt & unsere Klasse ist viel auf Mobbing. Ob es in der klasse bleibt? Ich denke nicht. Und meine Note in Msg (da ist alles zusammen) wurde schon entschieden. Also ist es Relativ egal

Kommentar von Sabsi69 ,

Ja dann passt das doch. Ich helfe im Schwimmunterricht bei Schülern der 3. Klasse und kann dir  nur sagen, das die Schwimmlehrer dort die Kinder nicht zwingen etwas zu machen, aber versuchen müssen sie es. Und ich finde das auch richtig. In deinem Alter erstrecht. Denn in der Arbeitswelt kannst du auch nicht dem Chef sagen, die dreckigen Arbeiten mache ich nicht, ich mache nur die tollen Sachen

Kommentar von exxonvaldez ,

Filmaufnahmen sind auch in der Arbeitswelt nicht so ohne weiteres erlaubt.

Kommentar von Sabsi69 ,

Es geht hier auch nicht bei der Filmerei um die Arbeitswelt. Man muss aber auch mal lernen, das man Dinge zu machen hat , die einem unangenehm sind.

Kommentar von exxonvaldez ,

Es geht hier um Filmerei!

Und man muss auch lernen sich nicht alles gefallen zu lassen und für seine Rechte einzutreten.

Kommentar von Sabsi69 ,

Man muss auch lernen andere Meinungen zu akzeptieren. Ich kann verstehen das du so denkst, hätte ich in jüngeren Jahren auch. Mit dem Alter ändert sich aber auch der Blickwinkel auf manche Dinge.

Kommentar von exxonvaldez ,

Geltendes Recht ist aber keine Frage der Meinung.

Natürlich kannst du der Meinung sein, man solle darauf verzichten.

Ich bin aber anderer Meinung.

Kommentar von Sabsi69 ,

Kannst du ja auch sein. Hab damit kein Problem.

Kommentar von exxonvaldez ,

Ich hoffe nur, dass nicht alle ihre Kinder zum Duckmäusertum erziehen.

Kommentar von Sabsi69 ,

Sicher nicht, aber auch dazu, das man auch Dinge zu tun hat, die man vielleicht nicht machen möchte. Das du keine Meinungen akzeptieren kannst sieht man doch z.B. daran, das du immer noch einen nachsetzen musst. Ich lass dir deine Meinung , wirst sehen, wie weit du damit im Leben kommst.

Kommentar von exxonvaldez ,

DU setzt doch gerade nach!

Und ja: Wenn man etwas nicht möchte, weil es ungesetzlich ist, sollte man dagegen vorgehen! (Davon bin ich fest überzeugt!)

Niemand ist gezwungen sich gegen seinen Willen filmen zu lassen.

Dass du (um des lieben Friedens willen) auf deine Rechte verzichten willst, hast du ja nun oft genug betont.

Kommentar von Kuhlmann26 ,

In Mathe kannste auch nicht sagen ich löse den Term jetzt nicht, weil ich das nicht will, ...

Und genau darin liegt die die Anmaßung der Schule. Warum kann man das nicht sagen, ohne bestraft zu werden? Warum darf man nicht selbst entscheiden, ob und wann man etwas lernt?

Also ich finde es viel wichtiger, dass man lernt, "Nein" zu sagen, als stumpfsinnig alles hinzunehmen und auszuführen, was eine angebliche Respektsperson anweist. Für mich hat eine solche Person jeden Respekt verloren.

Vergiss mal Dein Argument mit der Arbeit, bei der man auch unangenehme Dinge tun muss. Man muss nämlich überhaupt nicht. Die Arbeit sucht man sich aus und kann sie jeder Zeit abbrechen, wenn einem etwas nicht gefällt.

Wenn ich etwas FÜR MICH wichtiges tue, dann erledige ich auch die damit verbundenen unangenehmen Dinge. Da erübrigt sich jede diesbezügliche Erziehung. Ob bei der Arbeit oder in der Freizeit spielt dann keine Rolle.

Antwort
von user6363, 97

Woah - red doch mal mit dein Schulleiter? Ob sie das darf bin ich mir nicht sicher, aber soweit ich weiß, darf man es unter Umständen, unter deinen Umständen nicht.

Falls du Hilfe beim rappen brauchst - ich bin für dich da.

Antwort
von Shalidor, 50

Zwingen darf dich keiner zu irgendwas. Allerdings musst du auch mit den Konsequenzen rechnen und fertig werden, die auf dich zukommen, wenn du deine Pflichten oder Aufgaben nicht erfüllst.

Antwort
von exxonvaldez, 27

Wenn du es nicht möchtest, darft sie dich nicht aufnehmen.

Und sie darf dir auch keine 6 geben, nur weil du dich nicht filmen lassen willst. Du musst halt nur die Leistung erbringen. Und das geht ja auch ohne Filmaufnahme.

Die eigentliche Frage ist ja, warum deine Lehrerin dich filmen will?

Und warum soll das der Klasse gezeigt werden?

Will sie dich mobben?

Das würde ich mir mal erklären lassen!

Kommentar von Kaorix33 ,

Sie macht es um die Note daraus zu ziehen (keine Ahnung vielleicht braucht sie mehr zeit oder so..) und Sie hat gesagt sie zeigt es NUR in der klasse wenn wir es wollen. Aber die Parallel Klasse wollte es überhaupt nicht das sie es zeigt. Sie hat es dann aber trotzdem gemacht. ://

Kommentar von exxonvaldez ,

Frag sie, was mit den Aufnahmen passiert.

Wo werden sie gespeichert?

Wie lange?

Wer hat darauf Zugriff?

Wie gedenkt die Lehrerin die Datenschutzbestimmungen einzuhalten?

Lass dir schriftlich geben, dass sie die Aufnahmen gegen deinen Willen Niemandem zeigt!

Antwort
von PlexetHD, 85

Wenn das so sein sollte und sie es gegen deinen willen macht darfst du sie anzeigen oder dich beschweren

LG PlexetHD

Kommentar von Messkreisfehler ,

Anzeigen wegen? Seelischen Qualen in der Schule? Soll der Fragant später seinen Chef auch anzeigen wenn sie mal keine Lust hat?

Kommentar von PlexetHD ,

Nein habe es nicht so gemeint

Kommentar von PlexetHD ,

man macht sich halt strafbar wenn sie ihn filmt

Antwort
von SSiMmMone, 41

warum sollte sie es nicht machen dürfen? verweigerte leistung = 0 points bzw. 6. wenn dus wirklich nicht willst, dann nimm eine 6 in kauf...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten