Frage von justmere, 42

Kann mich das Jugendamt da einfach rausnehmen?

Hallo,

Ich habe eine Frage, logisch sonst wäre ich nicht hier :D Unzwar möchte meine Mutter mich rauswerfen und ich bin weder kriminell, noch handgreiflich oder detartiges. Nun ist meine Frage, ob das Jugendamt mich sofort aus der Wohnung holen würde, wenn sie dahin geht. Ich meine, ich möchte nicht weg und habe wirklich nichts gemacht. . Und ich meine wirklich nicht .. 😁 was passiert denn dann, wenn sie sagen würde, dass es nicht mehr gehen würde? Ich möchte nicht da weg.. ist hier jemand, der sich auskennt ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hertajess, 22

116 111

Das ist die europaweite Telefonnummer wenn an Minderjährigen Gewalt ausgeübt wird. Denn ja: Ich habe Deine erste Frage durchgelesen bis zur Schilderung der Gewaltexzesse Deiner Mutter Dir gegenüber wenn sie besoffen ist. Die Nummer geht ohne Vorwahl und ohne Kosten. Am anderen Ende ist dann eine sehr kompetente Person an die Du Dich bitte JETZT SOFORT wendest. Es ist egal welcher Wochentag und welche Uhrzeit. Rufe an, sei ehrlich. 

Deine Mutter hat ihre eigenen Träume. Du beschreibst sie ja schon in der ersten Frage gut. Wir können uns unsere Familie nicht aussuchen denn da werden wir einfach hinein geboren. Unsere Freunde können wir uns aussuchen auch wenn echte Freundschaft ein Geschenk ist. Das müssen wir aber auch zulassen. Alleine schon von daher macht es Sinn sich darin zu üben gefühlsmäßigen Abstand von dieser Frau die Dich geboren hat so lange zu nehmen bis sie selbst die Bereitschaft entwickelt ihr Leben grundsätzlich zu ändern. Das ist aber ihre Sache und nicht Deine. Deine Sache ist es zu wissen dass im Suff sehr Viel gesagt wird. Alkohol macht aus uns wie viele andere Drogen andere Menschen. 

In der Realität ist das Jugendamt dazu verpflichtet das Wohl des Kindes an erste Stelle zu setzen. Erst mal Punkt. Die Menschen welche Du unter der genannten Telefonnummer antriffst können bei Bedarf auch in Deinem Interesse dem Jugendamt nötigen Druck machen damit für Dich eine bessere Lösung gefunden werden kann. 

Für mich steht fest dass da wo Du jetzt lebst kein Leben für eine heranwachsende werdende Frau ist. Bei allem Verständnis dafür dass Du Deine Mutter liebst. Diese Liebe wird Dir kein Mensch nehmen wollen. Aber Deine Mutter scheint schwer krank zu sein. Ob sie ihre Erkrankung einsieht oder nicht. Du solltest an erste Stelle Deine eigene Zukunft stellen. 

Das Jugendamt wird wenn Deine Mutter sich mit ihm in Verbindung setzt zunächst mal die häuslichen Verhältnisse überprüfen. Ob angemeldet oder nicht liegt im Ermessen der zuständigen Person. Vielleicht wird eine Familienhilfe empfohlen. Sollte Deine Mutter diese ablehnen kann ihr durchaus Ärger drohen. 

So schnell geht es also nicht mit Dich einfach da wegnehmen. Diese Möglichkeit wurde ab 2002 abgeschafft. Vorher gab es diese Möglichkeit im Westen unseres Staates. 

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Hier kannst Du Dich auch besprechen. Die Menschen sind auch hochkompetent aber sie haben nicht die Möglichkeit wie jene unter der Telefonnummer erreichbare europäische Stelle Dir auch offiziell zur Seite zu stehen. Aber sie können Dir durchaus manchen guten Tipp geben, Dir zuhören. 

Du selbst gehst bitte zur nächsten Beratungsstelle der Landesstelle für Suchtgefahren und lässt DICH da wegen Deiner Mutter beraten. Wenn sie einen Kurs anbieten nehme an ihm teil. Er wird nicht überall angeboten aber er ist wirklich sehr gut. Denn wie mir scheint und so klingt es sehr stark aus Deiner Beschreibung ist Deine Mutter zumindest auf dem direkten Weg in die Alkoholsucht. Frage auf der Beratungsstelle dann bitte auch nach Selbsthilfegruppen für DICH. Das Blaue Kreuz arbeitet seit einigen Jahren mit Fachmenschen zusammen zur Thematik Kinder von Alkoholkranken und die von ihnen benötigte Hilfe. 

Lerne Dich selbst an die erste Stelle zu setzen. Nur so hat Deine Mutter eine Chance. Falsche Rücksichtnahme treibt sie höchstens noch tiefer hinein. Und ja: Es geht noch tiefer. 

Antwort
von Rockige, 34

Seit deiner einen extremen Frage ist noch nicht viel Zeit vergangen. Ich kann mir, ehrlich gesagt, nicht vorstellen das sich da alles um mindestens 50 Prozent gebessert hat daheim.

Wenn ich an eben jene Frage denke würde ich am liebsten sagen "Wäre doch super wenn du durch die Hilfe des Jugendamtes Hilfe bekommst". Entweder helfen sie dir indem sie durch ein Elterngespräch deine Mutter versuchen in die Bahn zu bringen, oder wenn das nichts bringt könnten sie dir vielleicht auch helfen eine andere Wohnmöglichkeit zu finden. Jedenfalls eine Hilfe die dir ermöglicht dich wieder wohler zu fühlen und dich auf die Schule konzentrieren zu können (ohne tägliche Scham)

Antwort
von Nordseefan, 37

Nein, keine Angst. Nur weil Mütter einen nicht mehr haben wollen, wird man nicht aus der Familie genommen. Aber aus irgendeinem Grund muss deine Mutter wirklich stinksauer auf dich sein, wenn sie solche Geschütze auffährt. Vielleicht nur einen Kleinigkeit, eine von vielen. Du solltest dringend noch mal mit deiner Mutter reden!

Antwort
von Gerneso, 24

Wenn Du bereits volljährig bist, kann Deine Mutter Dich auch ohne Jugendamt raus werfen. Sie wäre aber dennoch weiterhin für Deinen Unterhalt zuständig solange Du in der Erstausbildung bist. Dann aber in bar statt durch Kost und Logis. Kindergeld stünde Dir dann auch selbst zu. Nicht mehr der Mutter. Falls Vater nicht Zuhause wohnt und Unterhalt an Deine Mutter für Dich zahlt würde dieser Dir bei Auszug selbst zustehen.

Antwort
von Ranzino, 21

Unter Umständen ist es besser, wenn du -zeitweise- mal wegkommst. Wenn deine Mutter sich nicht kümmern mag und ihr Ego auslebt, musst dir das nicht wirklich geben.

Falls du alt genug bist, kannst sicher auch bleiben und dein eigenes Ding machen.

Antwort
von angy2001, 42

Wie alt bist du und warum will deine Mutter dich rausschmeißen? Auch das Jugendamt wird diese Fragen stellen und sich dann ein Bild machen. Zuerst werden sie versuchen, zwischen deiner Mutter und dir zu vermitteln - auf jeden Fall dann, wenn du minderjährig bist. Konflikte werden angesprochen und zusammen nach Lösungen gesucht.

Antwort
von DeeeoNK, 40

Wieso will dich deine Mutter rauswerfen, wenn du nichts gemacht hast? 

Kommentar von justmere ,

Sie fährt im Moment eine Art Ego-Schiene, benimmt sich wie 16 und achtet nicht mehr auf ihre Mitmenschen. .. meine Lehrer und Familie wissen auch nicht mehr weiter...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten