Kann mi jemand den rechenweg und schritt erklären von dieser Textaufgabe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

12 wochen = 3 monate. 1 jahr = 12 monate. jahresabrechnung bedeutet, nach 12 monaten. im zeitraum von 12 monaten und 12 wochen wurden 52,5 kubikmeter wasser verbraucht. wenn du die wochen und monate zusammenrechnest: 12 monate + 3 monate = 15 monate. wenn du die 52,5 kubikmeter durch 15 teilst (52,5 kubikmeter pro 15 monate) hast du das ergebnis für einen Monat. wenn du dann den verbrauch pro jahr haben willst, musst du das ergebnis einfach noch mit 12 mal nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnonymAmo
18.11.2015, 15:08

vielen dank :)

0
Kommentar von Willy1729
18.11.2015, 15:09

Ich verstehe es so, daß 52,5 m³ der Verbrauch seit der letzten Abrechnung, somit dieser zwölf Wochen war. Für 15 Monate wäre der Verbrauch auch extrem niedrig.

Herzliche Grüße,

Willy

1
Kommentar von Vit4Cjoda
18.11.2015, 15:11

ja 52,5 sind seit der letzten Abrechnung

0

Ich bin mir nicht sicher aber
12 Wochen nach der Jahresabrechnung
Würden 52,5 Kubikmeter Wasser verbraucht
12 Wochen entsprechen 3 Monaten
Also musst du 9 Monate mal 52,5 Kubikmeter rechnen
Die Antwort: Es werden voraussichtlich .....Kubikmeter Wasser verbraucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mojo47
18.11.2015, 15:07

wie kommst du auf die 9 monate? ^^ guck unten...

1
Kommentar von Mariane111
18.11.2015, 15:08

ein Jahr hat 12 Monate 12 Wochen sind schon 3 Monate Also noch 9 Monate muss man berechnen

0
Kommentar von Vit4Cjoda
18.11.2015, 15:10

aber nicht neun Monate à 52,5 sondern à 52,5/3

0

Wie genau wird das denn gebraucht? Ein Jahr hat offiziell 52 Wochen, daher wäre zu rechnen:

(52,5 / 12) * 52

Wenn man es aber ganz genau haben möchte, was ohnehin nicht eintritt, (denn wer hat schon täglich den exakt gleichen Verbrauch?), müsste statt 52 dann 52,142857 nehmen oder im Schaltjahr 52,285714.
Die Menge der Kommastellen ist ausreichend, um es dann auf Cents zurechtzurunden.
Aber stimmen wird diese Hochrechnung sicher so gut wie nie.

Es geht übrigens um den Gesamtbetrag und nicht um den Restbetrag für dieses Jahr, was die Rechnung ja vereinfacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das ist ein einfacher Dreisatz.

Rechne den Verbrauch einer Woche aus und multipliziere das Ganze mit 52, um den voraussichtlichen Jahresverbrauch zu ermitteln.

Also (52,5:12)*52.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung