Frage von Ninchens1, 119

Kann ich "meinen" Hund irgendwie behalten?

Mein brudee hat sich einen hund gehholt aber ich gehe immer mit ihr gassi zahle die teuren TA kosten und kümmere mich um sie wir haben eine starke verbindung zueinander ich bin ihre bezugsperson wo ich bin dackelt sie hinter her er ist seit 2 jahren nicht einmal gassi gegangen oder sonst was!! Aber wenn einer von uns auszieht bin ich im nachteil und meine kleine würde bei ihm verwarlosen das will ich nicjt zulassen.. Und er wüde siebmir bestimmt nixht überschreiben mit seinem falschen "stolz" bin ich ganz machtlos ?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 12

Hallo,

ja, rein rechtlich gesehen bist du da ganz machtlos.

Und der Tierschutz wird sich auch nicht kümmern - was meinst du, wie viel die sonst zu tun hätten, wenn sie sich um jeden Hund kümmern müssten, der nicht optimal gehalten werden muss.

Wenn du mal ausziehst - keine Ahnung, wie lange es bis dahin noch dauert - dann wird dein Bruder sicher sehr schnell merken, wie viel Arbeit so ein Hund macht und wie viel Zeit es kostet, mit ihm auch nur rauszugehen, damit er "machen" kann. Dann wird er sicher nach kurzer Zeit sehr froh sein, wenn du ihm den Hund abnimmst.

Jetzt hat er ja nicht viel damit zu tun, da du ja die ganze Arbeit erledigst - aber dann wird er es merken.

Und bis dahin kann ja noch soooo viel passieren - vllt. zieht dein Bruder ja auch früher aus, in eine Wohnung, wo der Hund gar nicht mit darf, oder mit einer Lebensgefährtin, die keine Hunde mag - oder was auch immer! Wenn er berufstätig ist, kann er den Hund dann ja ohnehin nicht mitnehmen ...

Lass die Zeit für dich arbeiten - das wird schon alles in die richtigen Bahnen laufen

Alles Gute

Daniela

Antwort
von PaC3R, 74

Naja, wenn er denn ausziehen will kannst du den tierschutz informieren, und ihn wegen tierquälerei anzeigen. WENN ES denn wirklich so kommt. Wenn er sich vorbildlich kümmert und du ihn anzeigst kann das als üble nachrede auch strafbar sein.

Kommentar von Ninchens1 ,

Würde ich auch sofort machen !! Will sie keine sek. Bei ihm lassen aber dann landet sie ja im tierheim und nicht bei mir oder? 

Und die kommen doch nicht unangemeldet also könnte es ja so aussehen als ob er sich kümmert

Kommentar von PaC3R ,

Wenn er ins tierheim köme kannst du ihn doch sofort rausholen. Und wenn das tier ein paar tage verwahrlost, dann fällt das auf...

Kommentar von Ninchens1 ,

Ja aber wir haben ja den gleichen nachnahmen und alles. Denke nicht das die mir dann mein hund aushändigen wenn sie den von meinen bruder gerettet haben. 

Antwort
von brandon, 28

Das ist mal wieder so ein Fall der mir nicht in den Kopf will. 😮

Warum will jemand unbedingt einen Hund behalten wenn er sich nicht um ihn kümmert und gar keine Beziehung zu dem Tier hat ? 😮

Irgendeinen Grund dafür muß es doch geben und Liebe zum Tier kann man ja ausschließen. Ich verstehe auch nicht was das mit Stolz zu tun haben soll. 

Der einzige Grund der mir dazu einfällt ist der Wunsch danach die Macht zu haben um über andere zu bestimmen. 😕

Oder möchte er Dich damit erpressen, so das Du dann nicht ausziehst. Was ja im Grunde genauso fies ist.

Dem Gesetz nach wirst Du da nicht viel machen können wenn er Papiere hat die nachweisen das er der Besitzer ist.

Hast Du vielleicht Freunde oder Verwandte die Deinen Bruder kennen und Dich eventuell unterstützen in dem sie versuchen mit ihm darüber zu reden als eine Art Fürsprecher für Dich? Was sagen zum Beispiel Eure Eltern dazu?

Ich weiß nicht recht ob ich Dir das sagen darf denn ich möchte Dich nicht zu Dingen anstiften die Dich in Schwierigkeiten bringen könnten.

Ich an Deiner Stelle würde den Hund einfach mitnehmen ohne eine Ankündigung. Aber das wäre natürlich genau genommen Diebstahl.😓

Deshalb darfst Du das nicht als Ratschlag von mir sehen. 😮

LG

Kommentar von Ninchens1 ,

Angeblich liebt er sie jaa sooo sehr. Du sagst es macht spielchen ist das was er da versucht nichts anderes. 

Ja ne meine mutter nur aber der lässt sich nichts sagen. 

Hahah hab ich mir auch schon überlegt, werd sie auch mit nehmen wenn ich sie ihm nicht abkaufen kann! 

Ich werd sie nicht bei ihm lassen! 

Aber man kann sie mir ja trotzdem wegnehmen wenn ich sie einfach mit nehmen :/ 

Das hunde noch als Gegenstand bezeichnet werden und die gesetzte für solche fälle nicht geregelt sind ist echt das letzte. 

Danke:)

Kommentar von brandon ,

Gerne!

Wenn Du deswegen zum Tierschutzverein gehst, können die den Hund auch nicht einfach mitnehmen. Die Mitarbeiter können nur einen Amtstierarzt vom Veterinäramt benachrichtigen.

Dieser kann sich dann den Hund ansehen.

Aber überleg mal was dann passieren wird. 

Er wird einen Hund vorfinden dem es (durch Deine Fürsorge) gut geht und dann kannst Du sicher sein das gar nichts passieren wird denn ob es dem Hund nur wegen Dir gut geht interessiert da kein Mensch.

Das ist die bittere Wahrheit mit der Du rechnen mußt.

Es ist Schade, ich hätte Dir sehr gerne etwas positiveres gesagt. 😔

LG


Antwort
von Nijori, 50

Rede doch einfach mal mit ihm drüber und führ im besonders vor Augen was der Hund allein für ne Arbeit wäre.
Wohnt ihr bei euren Eltern oder ihr 2 zusammen?
Wenn bei den Eltern dann lass die auch mal ein Wort mitreden, sie sehen ja wer was macht und haben selbst auf unabhänige Kinder meist zumindist noch etwas Einfluss.

Kommentar von Ninchens1 ,

Zum glück bei meiner mutter aber sowas ist bei ihm sehe schwer er ist sehe dickköpfig hoffe das ich mit den argumenten was machen lässt 

Kommentar von Nijori ,

Am besten erstmal versuchen zu reden kaufen oder Extremmaßnamen wie den Tierschutz kann man im nachhinein immernoch verwenden.

Aber wenn du redest versuch ihm den Hund wirklich als so furchtbar ungemüglich wie möglich darzustellen ohne groß zu überteiben.
Wenn er dich nicht hasst wird er schon einsehen das er weniger Arbeit hat und du den Hund wirklich liebst.

Kommentar von Ninchens1 ,

Ich würde sie auch für das doppelte abkaufen was er gezahlt hat oder mehr wenns sein muss.. 

Aber wir sind halt nicht die besten freunde und er würgt einen gerne eins rein, will nicht das sie darunter leidet.. Aber das mit dem ungenütlich machen ist gut, weil sie paar Gesundheitliche probleme hat und die kosten hat er ja auch nicht zahlen wollen für den TA .mal sehen haben vll noch zeit bevor einer ausziehen wierd :/ danke für die hilfreiche Antwort 

Antwort
von Gwennydoline, 51

Kauf sie ihm ab :)
Und erkläre ihm, wie wichtig dir es wäre, wenn sie bei dir bleibt

Kommentar von Ninchens1 ,

Hab ich mir auch schon gedacht aber angeblich liebt er sie über alles .. Sie ist eh nur zum "zeigen"  da die arbeit darf wer anders machen.. Muss es wohl versuchen mit dem abkaufen sie ist es aufjedenfall wert

Kommentar von Gwennydoline ,

Ja... Erkläre ihm einfach, wie wichtig sie dir ist und biete ihm eine humane Summe. Wenn er sie tatsächlich nur zum Präsentieren hat wird er das Geld nehmen und sich wahrscheinlich (so traurig das auch ist) einen neuen Hund holen

Kommentar von Ninchens1 ,

Hoffendlich hast du recht Schließlich weiß er was für eine wundervolle sie ist.. Aber für geld tun leute alles.. Danke für die Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten