Frage von Sniggo, 91

Ich kann meine Vorhaut nicht rüber ziehen. Woran kann das liegen?

Also Das ist mir jetzt ein bissl unangenehm, aber naja. Ich kann meine Vorhaut nicht über meine Eichel ziehen. Es geht ein bisschen, aber dann tut es weh. Was ich aber erkannt habe, dass ein roter Fleck auf der Eichel zu sehen ist Liegt es daran, oder liegt es an was anderem?

Gruß Sniggo

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CalicoSkies, Community-Experte für Beschneidung, Gesundheit, Körper, ..., 38

Servus Sniggo,

Das ist eine sogenannte Vorhautverengung - aber ich denk, das haben die anderen dir auch schon erklärt :D

Allerdings gibt es verschiedene Arten von Vorhautverengungen - und nicht alle sind so, dass man deswegen zum Arzt gehen muss (oder dringend eine Behandlung benötigt)

Bei dir liegt eine angeborene Vorhautverengung vor - das ist nichts wirklich Ungewöhnliches, denn jeder Junge wird mit einer zu engen Vorhaut geboren, das ist völlig normal :)
Diese Verengung löst sich meistens bis zum 13. oder 14. Lebensjahr von alleine, aber es gibt auch Fälle, wo es ein bisschen länger dauert. :o

Bei einer angeborenen Verengung ist keine Behandlung nötig - jedenfalls nicht, solange du noch nicht 18 bist, da es sich noch von alleine lösen kann :3

Die Frage daher: Wie alt bist du? :o

Wenn du erst 14 bist (oder so um den Dreh rum), kannst du einfach bequem abwarten, bis es sich von alleine löst :)

Du kannst auch ein bisschen "nachhelfen", indem du die Vorhaut regelmäßig zurückziehst - sie dehnt sich nämlich dabei und wird dann weit genug, dass sie hinter die Eichel gezogen werden kann :3

Wie schwer ist deine Vorhautverengung denn genau, d.h. wie weit kriegst du sie zurück im schlaffen / steifen Zustand?

Lg

Kommentar von Sniggo ,

Ich bin 15, werde nächstes Jahr 16

Naja, also ich kann ein dir spitze sehen mit diesem roten Fleck, aber weiter geht es nicht. 

Genau so ist es auch im schlaffen zustand

Kommentar von Sniggo ,

Ich kann die Spitze sehen*

Autokorrektur und so :D 

Kommentar von CalicoSkies ,

Keine Sorge, solang ichs irgendwie entziffern kann, passt das! :D

So stark ist die Verengung also schonmal nicht, wenn du schon ein Stück der Eichel sehen kannst :)

Kannst du mir beschreiben, wo der rote Fleck ist / wie er genau aussieht?

Kommentar von Sniggo ,

Der Fleck ist genau auf dem "Loch" von der Eichel
Er ist halt rot und ist eher länglich als breit

Kommentar von CalicoSkies ,

Sieht es so aus, als ob die Harnröhrenöffnung so eine Art "Lippen" hat oder so?

Sowas ist nämlich völlig normal (und auch eine leichte Rotfärbung ist normal)

Antwort
von Hoegaard, 54

Konntest du es schon mal? Oder ging es noch nie? Dann könnte der rote Fleck eine Balanitis sein. Näheres unter https://de.wikipedia.org/wiki/Phimose

Kommentar von Sniggo ,

Früher, als ich 10 war, wollte ich es ausprobieren, hatte aber Angst

Also, ich habe es bisher noch nicht versucht 

Kommentar von Hoegaard ,

Durch das sich ansammelnde Smegma kann es zu einer Eichelentzündug kommen http://www.netdoktor.at/krankheit/balanitis-7413

Du solltest also mal zum Arzt (Urologen) gehen. Muss dir nicht peinlich sein- das sieht der täglich

Kommentar von Sniggo ,

Okay

Danke sehr :3

Kommentar von CalicoSkies ,

Wenn der Fragesteller eine angeborene Vorhautverengung hat, besteht hier kein Problem durch Smegma :)

Eine Balanitis wird auch nichtr durch Smegma ausgelöst, sondern durch Keime von außen - Smegma an sich löst keine Entzündungen aus.

Eine angeborene Vorhautverengung ist nicht behandlungsbedürftig vor Ende der Pubertät :)

Antwort
von Willy1729, 44

Hallo,

das nennt man Phimose und kann durch eine kleine Operation (Beschneidung) in Ordnung gebracht werden. Wende Dich vertrauensvoll an einen Urologen.

Alles Gute,

Willy

Kommentar von Sniggo ,

Und was hat es mit diesem roten Fleck auf sich?

Kann es sein, dass es dort verdickt ist und deswegen nicht rüberzuziehen ist? :c 

Kommentar von Willy1729 ,

Das hätte etwas damit zu tun, wenn es vorher mal klappte mit dem Zurückziehen und nur momentan nicht. Bei einer Phimose hast Du dabei immer Schwierigkeiten. Du solltest auf jeden Fall zu einem Arzt gehen (Hautarzt oder Urologe - auch ein Hausarzt kann Tipps geben).

Alles Gute,

Willy

Kommentar von CalicoSkies ,

Eine Beschneidung ist nicht nötig - und auch nicht wirklich anzuraten, aufgrund der vielen Nachteile, die sie hat :)

Beim Fragesteller liegt vermutlich eine angeborene Verengung vor - und diese ist nichtmal behandlungsbedürftig.

Auch bei einer krankhaften Verengung beschneidet man normal nicht, da es bessere Optionen gibt (Dehntherapie, Salbentherapie, erweiternde OP-Techniken, ...) die keine der Nachteile aufweisen, die eine Vorhautentfernung mit sich bringt (Verlust von Gefühl bspw.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community