Frage von littlelisa1998, 83

Kann meine Oma über meine Wohnung entscheiden?

Hallo, ich habe seit gestern eine drei Raum Wohnung für mich und meinen Sohn. Es geht darum, dass ich neben meiner Oma eingezogen bin. ( einen Eingang daneben ) Sie ist ein total Kontrollfreak und denkt jetzt die kann mir alles vorschreiben. Ich bin 18 Jahre alt. Sie hat sich gestern einfach ohne meines Wissens ein paar Wohnungsschlüssel von mir genommen. Die Wohnung muss noch vorgerichtet werden und ich habe ein paar Freunde die mir dabei helfen. Aber meiner Oma passt das nicht, sie will es machen und nur sie will mir helfen. Sie will mir auch verbieten das morgen ein Kumpel und ich die alte Tapete von den Wönden entfernen. Ich meinte zu ihr das es meine Wohnung ist, ich volljährig bin und ich über die Wohnung zu bestimmen habe. Da meinte sie nur ich wäre Hirnlos. Nun meine Frage, darf sie das überhaupt ? Ich weis die Frage kann ich mir selbst beantworten aber ich weis einfach nicht wie ich es ihr klar mache das es meine Wohnung ist und ich entscheide wer dort rein tritt und wer mir hilft und wer nicht. Danke schonmal für eure Hilfe. 😒

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PolluxHH, 11

Für die Situation gibt es zwei Begriffe, "Generationenproblem" und "sie bleiben immer meine Kinder" (hier: meine Enkelin) und da ist es relativ egal, was sie darf und was nicht, entweder man nimmt billigend einen Bruch in der Familie in Kauf (bei der Wohnkonstellation ungünstig) oder sucht nach einem Kompromiß.

Ein Kontrollfreak ist immer sehr informationshungrig und ich denke einmal, daß ein Großteil Eurer Probleme daraus resultieren, daß Du sie (für ihren Geschmack) zu wenig einbeziehst, nur sagst, was Du vorhast, aber nicht sagst, warum Du es vorhast. Tapeten abreißen ist das eine, was dann gemacht werden soll etwas anderes und die Frage, wie man es bezahlt, noch ein dritter Bereich. Zu wenig Info könnte Deine Großmutter vermuten lassen, daß Du etwas planlos an die Sache herangehen könntest und Dir - evtl. auch finanziell - zu viel zumutest.

Beziehe sie in die Planung mit ein, sage, wie Du es dir vorstellst, mache deutlich, daß Du alles durchgeplant hast, daß dahinter System und nicht Chaos steht und höre Dir ihre Argumente an. Für sie bist Du das kleine Mädchen, das viel zu früh ihr erstes Kind bekommen hat und ... den Rest kannst Du dir denken. Da sind Großmütter, die es gut mit einem meinen, dann noch "fürsorglicher" als im Normalfall. Da hilft nur zu zeigen, daß diese Befürchtungen unbegründet sind und Du dein Leben im Griff hast.

Bezüglich Deines Kumpels kann ich nicht viel sagen. Geht es nur um die Wohnung, sollte es dann kein Problem sein, sollte sie Deine sozialen Kontakte grundsätzlich mißbilligen, dürfte es Euch noch einige Male aneinander geraten lassen, sollte es nur die Befürchtung sein, daß Deine sozialen Kontakte nicht gut für Dich seien, kannst Du ja versuchen, sie morgen zu integrieren (was aber Deinen Kumpel auf eine harte Probe stellen könnte).

Antwort
von Ninimausi25, 24

Gehört das Haus denn deiner Oma oder einem Fremden? Zahlst du dafür? Ist natürlich doof jemanden, der dir hilft soetwas zu sagen.

Ich würde tatsächlich den Schlüssel einfordern und meiner Oma irgendwie klar machen, dass du alt genug bist und es deine Entscheidungen sind. Das muss sie verstehen... ansonsten wirklich das schloss austauschen. Vielleicht braucht es so eine Geste um ihr klar zu machen, dass es deine entscheidung ist. Geh das ganze ruhig an... danke ihr für die hilfe, mach ihr aber klar, dass du selbstständig werden möchtest (grade in bezug auf deinen Sohn) und dich selber darum kümmern möchtest.

Ich hoffe das hilft dir irgendwie

Liebe Grüße!

Kommentar von littlelisa1998 ,

Wir wohnen in einem Block und ich bezahle dafür Miete ja! Danke für die Antwort. Liebe Grüße :) 

Antwort
von DerTroll, 18

Es ist deine Wohnung, und es spielt keine Rolle, wie weit weg andere verwandte wohnen, die haben da nichts zu suchen. Wenn sie sich einenfach den Schlüssel von dir nimmt und einfach so deine Wohnung betritt, hat sie einen Hausfriedensbruch begangen. Wenn sie dich als "hirnlos" bezeichnet, eine Beleidigung. Du könntest sie für beides anzeigen. Manchmal ist es auch nicht verkehrt, wenn man das einfach tut, auch wenn es die eigene Oma ist. So setzt du wenigstens von anfang an klare Grenzen. Du wirst ja noch länger neben ihr leben und das wird sich nicht ändern, wenn du ihr die Grenzen nicht setzt. Und sie kann ja denken, was sie will, sie muß nur akzeptieren, daß du dich darauf nicht einläßt. Wenn sie sich trotzdem einmischt, dann ruf die Polizei. Und erteil ihr pro forma ein Hausverbot für deine Wohnung. Dann kann dir die Polizei auch helfen, es durchzusetzen, wenn sie Schwierigkeiten macht.

Kommentar von littlelisa1998 ,

Nur macht sie das seit Jahren schon so, selbst bei meiner Mutter hat sie das Gleiche gemacht. Sie denkt sie darf alles ! 

Kommentar von DerTroll ,

dann mußt du ihr halt deutlich machen, daß sie es nicht darf. Wenn sie zu weit geht, Anzeige erstatten. Wenn sie aktut dabei ist, ruf die Polizei. Also, sie kann ihre Meinung sagen, aber das war es auch. Sie hat nicht gegen deinen Willen deine Wohnung zu betreten (solltest du ihr ausdrücklich verbieten) und wenn du es nicht willst, hat sie auch nichts in deiner Wohnung zu machen und muß es akzeptieren. Da mußt du einfach stur bleiben.

Antwort
von Teeliesel, 39

Lass dir die Schlüssel wieder geben, aber ganz bestimmt. Falls sie sich weigert, sofort das Wohnungstürschloss (Zylinder) erneuern, so das sie keinen Zutritt mehr hat und die Schlüssel, die du nicht benötigst, an einen sicheren Ort legen.

Antwort
von Wonnepoppen, 21

Wie kommt sie an die Schlüssel?

Schon das ist Aneignung von "fremdem" Eigentum!

Nein, sie darf das alles nicht, Verlange die Schlüssel zurück, laß sie nicht rein u. brich notfalls den Kontakt zu ihr ab, wenn sie es nicht kapiert!

Kommentar von littlelisa1998 ,

Sie ist gestern einfach an meine Tasche gegangen denke ich mal, anders hätte sie nicht an die Schlüssel kommen können. 

Kommentar von Wonnepoppen ,

OK, dann mach, was ich dir vorgeschlagen habe!

Antwort
von Fabo0909, 30

die kann dir eig nicht mehr befehle geben, da du volljährig bist warum bist du neben deiner oma eingezogen?

Kommentar von littlelisa1998 ,

Weil das Jugendamt dies so möchte. 

Kommentar von Fabo0909 ,

dann lass den schlosser kommen und versteck die schlüssel

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann erzähl mal dem Jugendamt, was deine Oma so alles macht!

Mit welcher Begründung , du bist volljährig?

Kommentar von littlelisa1998 ,

Ja ich bin zwar volljährig aber erst 18 meinte das Jugendamt. Verstehe ich zwar nicht aber ok. 

Kommentar von PolluxHH ,

Hier sieht das Judgendamt wohl aus einer "noch nicht hinreichenden Reife" heraus die Notwendigkeit, Dir eine unterstützende Person an die Seite zu stellen in Form Deiner Großmutter (wohl auch in Hinblick auf Dein Kind, denn bezüglich Deiner Person hätte das Jugendamt wenig zu melden). Damit ist aber auch ersichtlich, daß hier dann Deine Großmutter es als ihre Pflicht ansieht, über Dich zu wachen. Na klasse ... Kontrollfreak und grünes Licht vom Jugendamt, psychologisch dürfte sich Deine Großmutter voll im Recht sehen.

Antwort
von Alija1990, 26

Sag deiner oma sie soll dir die Schlüssel zurück geben und sie soll sich nicht einmischen sonst suchst du dir eine neue Wohnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten