Frage von jasminromina, 116

Kann meine Mutter einen Behindertenausweis bekommen?

Hallo,

meine Mutter hat Diabetes (Typ 2 - "Überzucker, nicht Unterzucker)

Sie spritzt ab und an Insulin und muss Tabletten nehmen.

Meine Kollegin hat ca. die selbe Krankheit und hat einen Behindertenausweis und hat demnach auch mehr Urlaub usw.

Steht dies meiner Mutter auch zu?

Wo muss sie anfragen. Woher bekommt sie diesen?

PS: Der Hausarzt meinte dass das nicht möglich sei.

Antwort
von WENDELINGUNDOLF, 60

Also arbeitet deine Mutter? Wenn ja gibt es in Vielen Betrieben eine SBV -  SCHWERBEHINDERTEN VERTRETUNG.

So nun ja also ich würde das mit dem Hautarzt besprechen,  da auch wenn wir dir und deiner Mutter gerne helfen würden es ist eben immer eine Einzelfall Entscheidung und ich denke da können wir nicht gut helfen. 

Aber ja prinzipiell ist es möglich einen Behinderten Ausweis zu bekommen.

Antwort
von beangato, 76

http://www.diabetes-ratgeber.net/Diabetes/Diabetes-und-Schwerbehinderung-106115....

Lies mal da.

Antwort
von webya, 74

Diabetes alleine reicht nicht für einen GdB von 50%.

Vielleicht hat die Kollegin Diabetes Typ 1 oder auch noch andere Erkrankungen. 

Der Arzt hat da schon recht. Sonst gäbe es auch sehr viele mit einem Behindertenausweis. 

Antwort
von aribaole, 71

Für den Behindertenausweis braucht deine Mutter mindestens 50% Schwerbehinderung. Diese können sich aus nur einer, oder auch durch mehrere Beeinträchtigungen errechnen. Besorg dir/ihr die Antragsformulare beim VERSORGUNGSAMT. Alle chronischen Krankheiten Eintragen, Schweigepflichtentbindungen für die einzelnen Ärzte Unterschreiben lassen von deiner Mutter, Antrag zurück schicken, warten. Das wars.

Antwort
von Allexandra0809, 70

Einfach mal einen Antrag stellen, gibt es im Rathaus.

Kommentar von Akka2323 ,

Im Internet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community