Frage von 19Skyline88, 67

Kann meine Katze alleine bleiben so lang?

Hallo ihr lieben!

Also ich fahre morgen Mittag also Mittwoch zu meiner Familie für eine Nacht. Wäre somit Donnerstag Nachmittag oder frühen Abend zurück. Ich hätte sie gerne mitgenommen leider hat meine Schwester eine Allergie gegen Katzen. Somit fällt das schonmal flach. Leider gibt es hier niemandem dem ich meinen Wohnungsschlüssel anvertrauen würde. Und den beiden den ich den Schlüssel anvertrauen würde sind an den Tagen selbst nicht in der Nähe. Und wenn dann nur kurz gucken ob Futter da ist. Habe eigtl ein schlechtes Gewissen deswegen und werde mit Sicherheit auch nicht ruhig schlafen können. Das ganze wäre eine einmalige Sache. Würde ihr morgen Mittag ausreichend Wasser hinstellen, dann auch etwas mehr Nassfutter und zusätzlich 2-3 kleine Schalen trockenfutter. Ich würde vorsichtshalber auch den gesamten Strom abstellen, auch wenn sie eigtl nicht am Kabel knabbert, außer im Schlafzimmer dort würde ich gerne das Radio etwas laufen lassen damit es nicht so still ist für sie. Früher war mein Freund immer dort, aber wir sind nicht mehr zusammen, wäre somit auch das erste mal für sie. Was sagt ihr? Funktioniert das wohl einmal? :-/

Antwort
von NaniW, 6

Hallo 19Skyline88,

für mich, ist das erst mal ein NO GO !

Ich möchte dir, weiß Gott, kein schlechtes Gewissen machen, aber du hast doch Verantwortung für das Tier. Das ist kein lebloser Gegenstand, den man nutzen kann, wie es einem beliebt !

Wenn du deine Katze nicht mit nehmen kannst und wirklich keinen hast, der nach der Katze schaut, solange du weg sein möchtest, dann wird der Trip nichts. Ganz einfache Sache.

Du fährst Mittwoch Mittag und bist Donnerstag Abend zurück. Das ist eine absolute Ausnahme und für eine einzige Nacht, Zähneknirschend, vertretbar die Katze mal alleine zu lassen.

Dennoch wäre es viellllll besser, einen Nachbarn, oder deinen Ex-Freund zu bitten, mal nach der Katze zu schauen und sich etwas mit ihr zu beschäftigen. Deine Katze war, laut deiner Aussage, noch nie alleine ? Wie alt ist die Katze ? Ist sie Freigänger oder Wohnungskatze ? Ich könnte nicht ruhigen Gewissens, auch nur eine meiner 4 Katzen, alleine lassen. Jede hat ihre Macken und macht Blödsinn. Und man kann auch nicht an alles denken.

Was deine Katze definitiv machen wird, denn so sind echt alle Katzen, sie wird das ganze Futter auf einmal fressen....bis sie sich übergibt o.O Und achte bitte darauf, das du Türen so sicherst, das sie nicht zufallen können. Nicht das sich die Katze z.B. im Schlafzimmer einsperrt wo weder Futter noch KaKlo stehen.

Alternativ, wie hier auch schon geraten wurde, gibt es für solche Fälle eine Tierpension oder auch die Möglichkeit, beim Tierheim an zu fragen, damit deine Katze für eine Nacht gesichert Betreut ist. Ja, das kostet bisschen. Aber eine Nacht ist sicher nicht soooo teuer. Du kannst ja auch Futter von dir mit geben, das sparst du dann schon mal.

Alles Gute

LG

Antwort
von gri1su, 28

Sollte kein Problem sein. Wichtig ist nur, dass genug Futter und Wasser vorhanden ist - und das Katzenklo sollte penibel sauber sein (sonst hast du möglicherweise die Bescherung in der Wohnung). Wenn du leise ein Radio laufen lässt - super.

Meine Fellnase bleibt durchaus mal von Freitag bis Sonntag alleine. Keine Probleme, nur die Freude ist dann irre groß, wenn ich wieder zurück bin.

Antwort
von MKhC2011, 26

Ich denke das ist überhaupt kein Problem. Wenn du eine Katzenklappe hast solltest du diese verschließen, da es sein kann, dass Katzen, die allein gelassen werden, von zu Hause weglaufen könnten, so wie meine Katze das zu tun pflegt. Auch wenn deine Katze gerne ihr ganzes Futter auf einmal auffrisst, wenn du sie fütterst, solltest du aufpassen, dass sie sich an den ein einhalb Tagen nicht überfrisst und alles auf einmal frisst. Den Strom auszuschalten ist eine gute Idee und auf jeden Fall solltest du ihr ganz viel Spielzeug hinlegen, als Beschäftigung. Zimmer in die sie nicht unbedingt hinein muss solltest du verschließen und alle anderen blockieren so dass sie nicht zufallen können, damit sich die Katze nicht einsperren kann, wir klemmen immer ein Handtuch um die Türklinken. Viel Glück

Antwort
von henzy71, 41

Für sagen wir 24h geht das ausnahmsweise. Mach nur nicht den Fehler, die Klotür zu zu machen (mal vorausgesetzt, das Katzenklo steht bei dir auf der Toilette).

Gruß

Henzy

Antwort
von FancyDiamond, 38

Für mich wäre das ein Gewissenskonflikt. Ich würde keines meiner Haustiere  völlig unbeaufsichtigt allein Zuhause lassen.

Irgendwem wirst du doch deinen Schlüssel anvertrauen können? Keine Familie, Freunde gute Nachbarn, die wenigstens 2-3 Mal am Tag nach dem Tier schauen können?

Eine Tierpension wäre auch ne Option. Zwar sind Katzen extem Wohnraum gebunden, aber besser in Obhut geben, als sich selbst zu überlasssen.


Kommentar von 19Skyline88 ,

Ich sag ja die beiden die könnten sind eigtl nicht in der Nähe und wenn einer vorbei kommt dann echt nur ein paar Minuten... Vielleicht Mittwochen abend und Donnerstag morgen. Das wars aber auch :-( und andere? Dafür wohne ich hier nicht lange genug. Bin vor ner Jahr knapp 100 km von zu Hause gezogen. Bis jetzt habe ich mit den meisten Leuten hier schlechte Erfahrungen gemacht. :-(

Kommentar von FancyDiamond ,

Dann hast ja immer noch die Option mit der Tierpension. Aber ich weiss, das kostet Geld...

Kommentar von MKhC2011 ,

Ich fahr mit meiner Familie jedes Jahr 2 Wochen in den Urlaub und lasse meine Katze dabei zu Hause. Die Nachbarn schauen zwei mal täglich und füttern sie. Außerdem hat sie ein Katzenklappe und geht dann eben zu meinen Nachbarn wenn sie sich langweilt. Sie kommt von der Straße und hat damit kein Problem. 1 Tag ist für mich überhaupt kein Problem.

Kommentar von FancyDiamond ,

Hättest meine obige Antwort aufmerksam gelesen, dann wäre dir augefallen, dass ich Nachbarn die sich 2-3 Mal/Tag um die Katze kümmern, als gute (!) Option empfinde. Aber scheinbar fühlt sich die Fragestellerin von aller Welt verfolgt, weil sie niemanden traut.

Antwort
von klugermann0815, 50

Klar funktioniert das. Größte Gefahr ist wohl, dass sie sich am Futterangebot überfrißt... aber das kommt auf die Katze an.

Da Katzen eh 90% der Zeit schlafen wird sie den Unterschied vermutlich kaum bemerken.

Kommentar von 19Skyline88 ,

Das hab ich auch gedacht das es vielleicht zu viel ist, aber die Schalen sind echt klein ^^ :D... Und besser zu viel als zu wenig^^. Da sie sich auch nicht alles immer sofort in den Magen kloppt hab ich deswegen kein schlechtes Gefühl. Sie bunkert lieber :'D Danke für deine Antwort. :-)

Kommentar von FancyDiamond ,

Dass sich das Tier aber auch verletzen könnte, daran hat wohl keiner gedacht?! Den Strom einfach nur abzustellen, bedeutet nicht, dass keine anderen Gefahren lauern.

Wer sich ein Tier ins Haus holt, der darf nicht egoistisch sein. Da muss man sich vorher um den "Ernstfall" kümmern, wenn man mal nicht persönlich zugegen sein kann.

Antwort
von Shino202, 49

klar geht das solange es bei einer nacht bleib

Kommentar von foxifilms ,

ich lass meine Katze sogar drei Tage alleine...

Kommentar von FancyDiamond ,

Sehr verantwortungsbewusst....

Kommentar von NaniW ,

Hallo foxifilms,

hast du denn jemanden, der die 3 Tage nach deiner Katze schaut und sie versorgt ? Oder meinst du ernsthaft, du kannst ihr Wasser und Futter hin stellen und 3 Tage abhauen ?

LG

Kommentar von 19Skyline88 ,

okay drei Tage ist hart. Ich bekomme ja innerlich schon einen Anfall wenn ich jetzt die 1,5 Tage ca nicht da bin. :-o

Antwort
von zeytiin, 22

Ja eig schon .. Hast du keine Nachbarn ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten