Kann meine Frau als werdende Mutter und unser Neugeborenes während der Elternzeit kostenfrei beim Vater krankenversichert werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am besten rufst du mal bei deiner Versicherung an und fragst direkt nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei weiter bestehendem Beschäftigungsverhältnis während der Elternzeit bleibt die Frau selbst versichert - undzwar beitragfrei.

wo ihr das Kind versichert ist euch überlassen. da ihr beide gesetzlich versichert seid, gibt es da keine Vorschriften. wenn ihr beide bei verschiedenen Krankenkassen seid, dann würde ich die Versicherung der Mutter wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also laut meiner KV geht das nicht. Solange die Mutter beschäftigt ist (und das ist sie auch während der Elternzeit), kann sie zwar in die Familienversicherung des Partners wechseln, aber nicht beitragsfrei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich Familienmitversicherung.geht bei jeder gesetzlichen Krabnkenkasse ohne zusätzliche Beiträge.

Bei einer privaten Krankenkasse kostet das extra.

Dazu müsst ihr bei deiner Krankenkasse einen Antrag stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

um was geht´s GKV oder PKV 

wo ist die Frau bis jetzt versichert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von philippmn
18.02.2016, 07:53

Hallo, wir bekommen bald Nachwuchs. Meine Frau wird 12 Monate Elternzeit nehmen und bekommt Elterngeld. Sie war berufstätig und in der gesetzlichen Krankenversicherung. Ich bin ebenfalls gesetzlich versichert. Kann meine Frau beitragsfrei über mich versichert werden? Viele Grüße

0

Bist du gesetzlich krankenversichert?

Ist deine Frau mit dir verheiratet?

Ist deine Frau NICHT privat krankenversichert?

Wenn diese drei Fragen mit JA beantwortet werden, können deine Frau und dein Kind problemlos familienversichert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von philippmn
18.02.2016, 07:57

Ja das trifft alles zu. Gibt es keine Verdienstobergrenze? Sprich Elterngeld meiner Frau über x€?

0