Frage von Elooo1, 62

Kann mein Vermieter mir das Fenster aus der Küche komplett entfernen?

Hallo zusammen, Ich eine Frage, mein Vermieter will direkt vor meiner Wohnung neue bauen und mir das Fenster von der Küche weg tun,sprich ich werde dann in der Küche kein Fenster mehr haben außerdem will er das Fenster vom Kinderzimmer verschieben von der Mitte auf die Seite und dann auch noch die Miete erhöhen. Seine Aussage war wer damit nicht einverstanden ist kann während den Bauarbeiten fristlos kündigen und ausziehen. Kann er das einfach so machen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von felixudo, 34

Ich glaube, dass dein Vermieter dies nicht darf, da das Fenster ja Teil des Mietvertrag war.

An deiner Stelle würde ich zur Verbraucherzentrale oder zum Mieterschutz Verein gehen,  da bekommt man in der Regel für einige Euros Hilfe.

Antwort
von DNA00, 24

Nach meiner Erfahrung ist die Küche ein Wohnraum und dieser muss über ein Fenster verfügen. Die Größe des Fensters wird durch die Fläche des Raumes bestimmt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Aufenthaltsraum

Kommentar von Genesis82 ,

Eine Küche muss kein Fenster haben, auch wenn es natürlich schöner ist, wenn sie eins hat.

Kommentar von DNA00 ,

Da bin ich mir halt nicht ganz sicher. Allerdings finde ich das eine Küche ein Wohnraum ist. Habe da mal folgendes gefunden.

http://www.dimagb.de/info/gesetz/gesfua1.html

Nach §2 (5) BauOBln sind Aufenthaltsräume Räume, die zum nicht nur vorübergehenden Aufenthalt von Menschen bestimmt oder geeignet sind. Folglich muss der Raum für den dauernden Aufenthalt von Menschen geeignet sein.
- nach § 44 (2) müssen Aufenthaltsräume unmittelbar ins Freie führende und senkrecht stehende Fenster von solcher Zahl und Beschaffenheit haben, dass die Räume ausreichend mit Tageslicht beleuchtet und belüftet werden können

Oder was verstehe ich daran falsch?

Antwort
von MaggieSimpson91, 29

Ich kenne die rechtliche Grundlage nicht, aber wende dich mal an deinen örtlichen Moeterschutzbund oder, falls du rechtschutzversichert bist, an einen Anwalt.

Antwort
von Fanisariamo, 35

Er soll dir für diese Bauzeit gefälligst eine Bleibe bezahlen (Hotelunterkunft zum Beispiel) dafür habt ihr bestimmt das Recht!!!


Erkundige dich in den den Gesetzestexten eures Landes was recht ist und was nicht.

Unverschämter Vermieter würde ich meinen!!


Kommentar von bwhoch2 ,

Unverschämter Mieter? Da baut mal einer zusätzlich Wohnungen und darf sich dafür beschimpfen lassen?

Der/die unzufriedene Mieter/in kann doch auch umziehen und zwar sogar fristlos. Das Angebot des Vermieters kommt einem Angebot zu einem Aufhebungsvertrag gleich, das sogar Kosten sparen kann. Das finde ich alles andere als unverschämt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten