Frage von samira502, 71

kann mein Vermieter mir die Wohnung kündigen ?

Ich habe schon einmal hier geschrieben aber wegen etwas anderem. Auch wegen der Wohnung , In meinem Mietvertrag steht, Mieter darf keine anderen Personen aufnehmen. Wie sieht es aus - ich bin schwanger und bekomme ein Kind darf dieses Kind bei mir in der Wohnung wohnen bleiben, oder muss ich dann ausziehen ?

ich kann mir leider keine andere wohnung leisten , und denke darüber nach in dieser zu bleiben

Antwort
von Kleckerfrau, 31

Natürlich darf dein eigenes Baby bei dir bleiben und du musst sicher auch nicht ausziehen. Du darfst nur keine erwachsene Person bei dir längerfristig wohnen lassen ohne Genehmigung des Vermieters. Es sei den es ist dein Ehemann oder Lebensgefährte.

Antwort
von ChristianLE, 29

Selbst wenn im Mietvertrag steht, dass keine anderen Personen in den Mietvertrag aufgenommen werden dürfen, heißt das nicht, dass in dieser Wohnung andere Personen wohnen können.

Familienangehörige (also auch Kinder) dürfen immer in der Wohnung leben, auch wenn dem Vermieter das nicht gefällt).

Antwort
von marcussummer, 47

Natürlich darfst du mit Kind in der Wohnung bleiben. Das ist nicht mit "Aufnahme" in eine Wohnung gemeint und auch kein Kündigungsgrund. Theoretisch(!) wäre es denkbar, dass durch das Kind eine Überbelegung entsteht, und der Mieter sich mittelfristig eine neue Wohnung suchen sollte.

Antwort
von muschmuschiii, 40

Ich würde an deiner Stelle rechtzeitig mit deinem Vermieter sprechen. Er könnte die Einschränkung gemacht haben, weil die Wohnung für 2 Erwachsene zu klein sein könnte. Aber ein Baby hat ja nicht den Platzbedarf.

Kläre es kurzfristig: falls er es ablehnt, hast du noch genug Zeit, dich nach einer neuen Bleibe umzusehen, bevor du hochschwanger bist, falls er einverstanden ist, kannst du es mit deiner Schwangerschaft entspannt angehen lassen.

Kommentar von albatros ,

Schlimmer und falscher kann man nicht antworten.

Kommentar von muschmuschiii ,

kannst du mir bitte mal erläutern, was an meinem Vorschlag "schlimm und falsch" ist!

Kommentar von bwhoch2 ,

Allein schon der Gedanke, dass man mit Baby in einer Wohnung, die man allein gemietet hat, also nicht irgend eine WG, aus Vermietersicht plötzlich nicht mehr Platz haben sollte. Der Vermieter hat da überhaupt nichts mit zu reden.

Ob die Wohnung jetzt oder später zu klein ist, entscheidet allein die Mutter und nicht der Vermieter.

Man muss und sollte auch keineswegs zum Vermieter gekrochen kommen, um ihn, ähnlich wie bei der Anschaffung eines Haustieres zu fragen, ob er evtl. ein Baby als Mitbewohner in der Wohnung erlauben würde. Niemals!

(Bin selber Vermieter.)

Antwort
von Peter501, 34

Du darfst ganz beruhigt dort wohnen bleiben.Diese von dir genannte Klausel ist in dem Fall nicht anwendbar.

Antwort
von anitari, 26

Du nimmst ja keine weitere Person auf.

Genau genommen wohnt sie ja schon da;-)

Der Vermieter kann Dir nicht kündigen weil Du ein Kind bekommst.

Antwort
von bwhoch2, 6

Mit dieser Klausel ist sicher nicht Dein Baby gemeint und wenn der Vermieter glaubt, sie hier anwenden zu können, weise ihn in die Schranken.

Antwort
von NameInUse, 38

Das Kind gehört ja zu Dir, deswegen darf man Dich nicht raus schmeißen.

Antwort
von albatros, 13

Selbstverständlich ist die Geburt deines Kindes kein Kündigungsgrund!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten